Hast du erst seit kurzem ein iPhone, kann die Bedienung manchmal ein wenig umständlich sein. Daher solltest du die iPhone-Gesten kennen, um dein Gerät optimal zu bedienen. Doch auch als Apple-Profi kannst du bei uns noch Neues dazulernen.

iPhone-Gesten zum Wischen

Die Bedienung des iPhones unterscheidet sich in manchen Punkten doch sehr vom Hauptkonkurrenten Android. Bei iPhones ohne Homescreen hast du diverse iPhone-Gesten zum Wischen zur Verfügung, die wir dir in unserer Tabelle übersichtlich zur Verfügung stellen:

iPhone-GestenErklärung
Das iPhone Aufwecken– Du brauchst nicht zwingend die Seitentaste drücken, um dein iPhone aufzuwecken.
– Ein Doppeltipp auf dem Bildschirm genügt.
Apps komplett schließen– Willst du nicht, dass Apps im Hintergrund weiterlaufen, kannst du sie komplett schließen.
– Wische an deinem iPhone Bildschirm von unten nach oben, um den Zwischenbildschirm mit allen aktiven Apps zu öffnen.
– Durch wiederholtes Wischen nach oben, kannst du die iOS-Apps komplett beenden.
– Entgegen geläufiger Meinungen hilft dir dieser Trick jedoch nicht beim Akku sparen, sondern ist sogar schädlich.
Den Startbildschirm bearbeiten– Halte eine beliebige Stelle bei deinem iPhone auf dem Startbildschirm gedrückt.
– Wenn die iOS-Apps anfangen zu wackeln, kannst du den Bildschirm bearbeiten.
– Du kannst Apps verschieben oder in Ordner packen.
– Klickst du das Plus im linken Bildschirmrand, kannst du auch Widgets hinzufügen.
– Willst du Widgets löschen, klickst du in der Ansicht einfach auf das Minus-Zeichen neben dem Widget.
iPhone-Zoom– Insofern die Zoom-Funktion in deinem iPhone unter den Bedienungshilfen aktiviert ist, kannst du durch kurzes Tippen mit drei Fingern auf deinem Bildschirm den Zoom aktivieren.
– Wenn du die Geste wiederholst, machst du das Einzoomen wieder rückgängig.
Schnelleinstellungen öffnen– Willst du die Taschenlampe aktivieren, Bluetooth bei deinem iPhone einschalten und Ähnliches, findest du all dies bei den Schnelleinstellungen. Dafür musst du den rechten Bildschirmrand oben nach unten ziehen.
Mitteilungszentrale öffnen– Willst du all deine iOS-App Benachrichtigungen auf einen Blick sehen, ziehe links den Bildschirmrand nach unten.
– Mit dieser simplen iPhone-Geste siehst du die komplette Mitteilungszentrale.
Auf den Startbildschirm gelangen– Die iPhone-Geste bei Geräten ohne Home-Button funktioniert, indem du einfach am unteren Bildschirmrand nach oben wischst.
Schnell auf Webseiten scrollen– Halte den kleinen Scrollbalken an der Seite im Safari-Browser gedrückt.
– Nun kannst du wesentlich schneller ohne lästiges Scrollen zum Webseitenanfang oder -ende gelangen

Zwei iPhone-Gesten, um zwischen Apps zu wechseln: Möchtest du zwischen iOS-Apps auf dem iPhone wechseln, kannst du gleich zwei iPhone-Gesten nutzen. Entweder wischst du in der geöffneten App am unteren Bildschirmrand nach links oder rechts. Alternativ kannst du auch unten leicht nach oben wischen, um den Zwischenspeicher aller im Hintergrund geöffneten Apps zu öffnen.

3 iOS-Shortcuts durch Tasten

Beim iPhone beherbergen auch die Lauter-, Leiser- und Standby-Taste einige iPhone-Gesten, die du kennen solltest:

  1. Zwangsneustart beim iPhone: Drücke die Lauter-Taste und lasse sofort wieder los, wiederhole das mit der Leister-Taste. Halte nun die Standby-Taste so lange gedrückt, bis dein iPhone ausgeht.
  2. Apple Pay schnell nutzen: Hast du das mobile Bezahlen via Apple Pay auf deinem iPhone eingerichtet, kannst du einfach zwei Mal die Standby-Taste drücken, um in die Übersicht deiner verfügbaren Karten zu gelangen.
  3. Notruf anrufen: Hast du in den Einstellungen die iPhone-Geste „Notruf SOS“ eingeschaltet, genügt es, wenn du die Leister-Taste sowie die Standby-Taste gedrückt hältst, um den Notruf anzurufen. In Deutschland landest du dann bei der 112.

Versteckte Funktionen für Nachrichten- und Notiz-Apps

Auch in iOS-Apps verstecken sich einige praktische iPhone-Gesten. Die besten haben wir für dich zusammengestellt:

  • Texte kopieren, ausschneiden und Co.: Diese iPhone-Geste kannst du in jeder iOS-App anwenden, in der du schreiben kannst. Halte die Zeile, in der du schreibst, gedrückt. Schon öffnet sich ein Kontextmenü, in dem du verschiedene Optionen für deine Nachricht oder Notiz siehst. Kopiere so einfach ganze Abschnitte oder füge sie ein.
  • Rückgängig machen und wiederholen mit dem iPhone: Mit drei Fingern am Bildschirm kannst du durch das Wischen nach links Änderungen an deinem Text rückgängig machen. Mit dem Wischen nach rechts machst du das ganze rückgängig.
  • Text auswählen: Wenn du zwei mal auf ein Wort tippst, hast du es ausgewählt. Mit dreimaligem Tippen wählst du den ganzen Absatz aus.
  • Trackpad aktivieren: Hältst du im Messenger oder deiner Notiz-App auf dem iPhone einfach den Bildschirm gedrückt, aktiviert sich der Trackpad-Modus. Mit dieser iPhone-Geste, kannst du Rechtschreibfehler leichter korrigieren, weil du dich einfach zum betroffenen Buchstaben – auch mitten im Wort – navigieren kannst.

Tipp für den Taschenrechner: Hast du dich beim iOS-Taschenrechner vertippt, musst du mit Hilfe einer einfachen iPhone-Geste die Formel nicht komplett wiederholen. Durch das Wischen nach links mit einem Finger, entfernst du die letzte Ziffer. Bei längeren Zahlen kannst du das entsprechend oft wiederholen.

Quellen: t3n, ChannelPartner

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.