Veröffentlicht inDigital Life

Aktion bei Mobilfunkanbieter macht Handy-Kauf wichtiger als je zuvor

Wer jetzt bei einem bestimmten deutschen Mobilfunkanbieter ein neues Handy kauft, leistet weitaus mehr als nur Geld in seine Kassen zu spülen. Tatsächlich profitiert davon sogar die Umwelt.

© imago images / Rolf Poss

Verschiedene Mobilfunkanbieter locken in der Regel mit besonders attraktiven Tarifen, um Verträge und Geräte zu verkaufen. Und mit schöner Regelmäßigkeit versuchen sie, sich gegenseitig mit allerlei Aktionen zu unterbieten und so neue Interessenten zu gewinnen. Bei Vodafone jedoch kannst du mit dem Handy-Kauf etwas Wichtiges leisten.

Vodafone: Pro Handy-Kauf wird ein Altgerät recyclet

Wie der Mobilfunkanbieter auf seiner Webseite schreibt, verspricht Vodafone, mit jedem verkauften Handy ein weggeworfenes Gerät aus Afrika nach Europa transportieren und dieses fachgerecht recyclen zu lassen. Vor allem in Nigeria, Ghana und Kamerun sollen alte Smartphones eingesammelt werden.

Auf die Weise möchte man „neue Standards für die Kreislaufwirtschaft“ setzen, so Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden Vodafone Deutschland. Zugleich will man mit Hilfe von Reparatur- und Wiederverkaufs-Services die Lebensdauer von Handys allgemein verlängern.

Wertvolle Rohstoffe zurückgewinnen

Die Investition zahlt sich dabei nicht nur für die Umwelt aus, sondern auch für den Smartphone-Markt selbst. Denn durch das Recycling können kostbare Rohstoffe zurückgewonnen werden, die sogar die Aktion selbst finanzieren werden. Partner wie Kirchen, kommunale Einrichtungen oder Reparaturläden, die beim Einsammeln helfen, erhalten entsprechende Erlösbeteiligungen.

Aber warum Afrika? In den genannten Ländern gebe es keine Kapazitäten für sicheres Recycling, weshalb man die alten Handys von dort wegschafft. Langfristig sollen aber auch vor Ort neue Infrastrukturen und dadurch auch neue Jobs entstehen, um die Verschiffung überflüssig zu machen.

Das Thema der nachhaltigen Smartphone-Produktion diskutieren gegenwärtig nicht nur Mobilfunkanbieter, sondern auch Gerätehersteller und Politik. Im Zuge dessen sollst du zum Beispiel sehr bald deine Handy-Akkus selbst auswechseln können.

Quelle: Vodafone

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.