Veröffentlicht inDigital Life

Unheimlich: Selbstfahrende Autos blockierten Straße – Wollen sie uns „töten“?

Selbstfahrende Autos sollen eine große Erleichterung in der Zukunft sein. Vor Kurzem jedoch blockierte gleich eine ganze Gruppe von ihnen eine Straße und das ohne ersichtlichen Grund.

© RioPatuca Images - stock.adobe.com

Steigende Kosten für E-Autos // IMTEST

E-Autos gelten als ein Eckpfeiler der Verkehrswende. IMTEST klärt auf, was sich durch die astronomisch steigenden Strompreise daran ändert.

In der Weltraumforschung gibt es die Theorie vom „Großen Filter“, der eine Zivilisation von der nächsten Stufe abhalten kann. Was der Filter am Ende sein wird, ist zwar unbekannt, aber eine Möglichkeit könnte zum Beispiel künstliche Intelligenz sein. Ob der Untergang bereits begonnen hat? Zumindest haben vor Kurzem mehrere selbstfahrende Autos eine Straße blockiert – im Netz herrscht deshalb ironische Weltuntergangsstimmung.

Selbstfahrende Autos „versammelten“ sich in San Francisco

Auf der Internet-Plattform Reddit hat eine Person einen kuriosen Vorfall in der US-Metropole San Francisco mit selbstfahrenden Autos dokumentiert. Auf den Bildern sind mehrere Fahrzeuge des Unternehmens Cruise zu sehen, die eine Straße blockieren. In weiteren Kommentaren wird ersichtlich, dass die Autos mehrere Stunden an Ort und Stelle blieben.

Das Problem wurde teilweise durch manuelles Wegfahren der Fahrzeuge behoben. Wie TechCrunch berichtet, arbeitete man zusätzlich mit Fernzugriffen auf die Vehikel.

Wusstest du? Es gibt fünf Level selbstfahrender Autos. Diese erfüllen jeweils ganz spezifische Kriterien.

Internet-User scherzen: Wollen uns die Autos „töten“?

Dem Bericht zufolge habe Cruise den Vorfall bestätigt und sich für Unannehmlichkeiten entschuldigt. Die Tochterfirma von General Motors hatte weniger als eine Woche zuvor ihren ersten Robotaxi-Dienst in San Francisco gestartet. Unklar ist aktuell, ob die Stadt Cruise zur Kasse bitten wird, da dadurch Reinigungsfahrzeuge an ihrer Arbeit gehindert wurden.

Die Internet-Gemeinde hat derweil sichtlich Spaß an dem Vorfall. „Sie hecken gemeinsam etwas aus“, ist einer der schwarzhumorigen Kommentare zum Reddit-Beitrag. Auch die Person hinter dem Originalbeitrag verriet: „Das erste, was ich meinem Kollegen sagte, war, dass sie sich versammeln, um uns zu töten.“ In anderen Scherzen glaubt man, dass die Autos streiken und eine Gewerkschaft gründen wollen.

Der Vorfall mit selbstfahrenden Autos mag jetzt noch kurios und ein wenig unheimlich erscheinen. Gut möglich aber, dass es in Zukunft zu weiteren solcher Momente kommt: Bei Tesla plant man ein völlig autonomes Model 2 für das Jahr 2023. Und auch VW will bald entsprechende Autos auf deutschen Straßen testen.

Quellen: Reddit / seansinha, TechCrunch

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.