Windows 11 gibt es seit Oktober letzten Jahres, aber so wirklicher Beliebtheit erfreut sich das Betriebssystem von Microsoft nicht wirklich. Gerüchten zufolge könnte der Konzern daher nun eine drastische Änderung anstreben. Glaubt man einem Screenshot könnte es Windows 11, so wie wir es kennen (oder meiden), bald nicht mehr geben. Allerdings ist Vorsicht geboten.

Wird Windows 11 bald umbenannt?

Windows 11, welches Umfragen zufolge sogar unbeliebter als Windows XP ist, wird natürlich nicht abgeschafft. Allerdings könnte Microsoft der Versuchung verfallen, dem Betriebssystem mit einem neuen Namen mehr Aufwind zu geben. Der Leaker und Twitter-User FireCube, der Computerbild zufolge dafür bekannt ist, zutreffende Änderungen im Microsoft-Universum vorab publik zu machen, will da etwas aufgeschnappt haben.

Er teilt auf Twitter einen Screenshot, der angeblich beweisen soll, dass Windows 11 alsbald als EdgeOS bekannt sein könnte. Damit würde sich Microsoft in der Namengebung Apple annähern, dessen Betriebssysteme für Mac und MacBook macOS heißen. Aber auch beim Chromebook von Google findet sich das Betriebssystem ChromeOS, welches dem gleichnamigen Browser Google Chrome entsprang. Wagt Microsoft hier Ähnliches?

Beweis eine Fälschung? Schwache Indizien

Allerdings wirft der geteilte Screenshot fragen auf. In der oberen Ecke erkennt man noch den Schriftzug „About Windows“. Könnte es sich um eine Fälschung handeln? Du kannst ein ähnliches Fenster unter Windows 11 selbst aufrufen, indem du die Windows-Taste + R drückst und dann „winver“ eingibst. Es bedarf nur den Austausch des prominenten Schriftzugs sowie anderer, kleiner Wörter, um den Schein von Echtheit zu erzeugen.

Jedoch findet sich die Bezeichnung EdgeOS auch in einer offiziellen Stellenausschreibung von Microsoft. Daraus geht allerdings hervor, dass mit EdgeOS nicht unbedingt Windows 11 gemeint ist: „Als Teil des EdgeOS-Teams stellen wir das Kernnetzwerk im Betriebssystem bereit, das Microsoft antreibt: sei es Azure, HoloLens oder Windows Server, Windows 11 oder Xbox“.

Es ist also wahrscheinlicher, dass man sich hier einen Scherz erlaubt hat. Zudem ist auch nicht klar, was eine Umbenennung von bringen sollte. Derzeit klagen User*innen im Übrigen über ein fehlschlagendes Update bei Windows 11. Eine Maßnahme soll allerdings helfen.

Quellen: Twitter/ @FireCubeStudios, Microsoft, Computerbild

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.