Amazon hat für Kundinnen und Kunden einige Vorteile. Vor allem dann, wenn du zusätzlich eine Amazon Prime-Mitgliedschaft abschließt. Dennoch kann es an der ein oder anderen Stelle auch zu eher unangenehmen Überraschungen kommen. Zum Beispiel dann, wenn ein kleiner Fehlern mit Fire TV in nicht gewollten Gebühren endet.

Ungewolltes Amazon-Abo: „Umgehend von der Kreditkarte gebucht“

Es könnte ein Einzelfall sein, aber auch zahlreiche andere Nutzer*innen betreffen. Wie der Giga-Experte Sven Kaulfuss berichtet, hat er zumindest völlig unbewusst ein kostenpflichtiges Abonnement des Musikdienstes Amazon Music Unlimited abgeschlossen und musste dafür auch bezahlen.

Läuft die Gratisversion Amazon Music auf dem Fire TV-Stick, so Kaulfuss, beinhaltet die Bedienoberfläche mehrfach das Angebot, Amazon Music Unlimited erwerben zu können. Ohne dieses wissentlich gewählt zu haben, erhielt er in zwei Fällen eine Benachrichtigung zum erfolgreichen Abo-Abschluss.

Als Ursache vermutete er eine verzögerte Reaktion der Fire TV-Fernbedienung, weil die Benachrichtigung kurz nach dem eigentlichen Anwählen einer kuratierten Playlist eintraf. Womöglich wurde stattdessen das Abo-Angebot angewählt.

Während es im ersten Fall nur ein Gratis-Abo war, dass er kurzfristig wieder kündigen konnte, handelte es sich im zweiten Fall um die gebührenpflichtige Variante.

„Nun jedoch beim erneuten Fehltritt hält Amazon die Hand auf. Ganze 8,99 Euro werden fällig und umgehend von der Kreditkarte gebucht. Ich kann zwar erneut kündigen, doch ein Monatsbetrag ist erst mal fällig.“

Sven Kaulfuss, Giga

Das Problem ist die Stornierung

Wer auf ähnliche Art an ein Abo gerät, muss womöglich ebenfalls mit entsprechenden Initialkosten rechnen. Ein Widerruf ist in diesem Fall anscheinend nur schriftlich per PDF-Formular möglich. Zumindest findet sich die Abo-Bestellung laut Kaulfuss nicht in der eigenen Bestellübersicht.

Es bliebe demnach kurzfristig nur die Option, den Kundendienst zu nutzen und direkt bei Amazon anzurufen. Wer den Aufwand nicht scheut, könnte Glück haben und die abgebuchten Gebühren dann erstattet bekommen.

Zahlst du den ersten Monat, willst das Abo dann aber ganz regulär loswerden, lässt sich Amazon Music Unlimited kündigen.

Quelle: Giga

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.