Mit der Aktualisierung einer hauseigenen Produktseite verrät uns Sony jetzt etwas konkreter, wohin die Reise in „God of War Ragnarök“ gehen soll. Sowohl, was die Story des neuesten Ablegers anbelangt, als auch, worauf wir uns beim Gameplay einstellen können, lässt die japanische Spieleschmiede dabei durchscheinen.

„God of War Ragnarök“: Neue Fähigkeiten in abwechslungsreicher Spielwelt angekündigt

Während wir Kratos und seinem Sohn Atreus durch gleich neun unterschiedliche Reiche der riesigen Spielwelt folgen dürfen, sind wir den Folgen des zerstörungswütigen Fimbulwinters, einem Vorboten des „Ragnarök“, um den es im neuen „God of War“ vor allem gehen soll, ausgesetzt. Laut Sony stoßen wir dabei auf verschiedenste Kreaturen und Monster, ehe wir uns sogar Göttern der nordischen Mythologie in zahlreichen Kämpfen gegenüberstehend sehen.

Die Kämpfe sollen dabei ebenfalls spannend und abwechslungsreich designed sein: Mit einer Vielzahl an neuen Talenten sollen sich Kratos und Atreus der breiten Palette aus Widersachern stellen dürfen. Zu den Waffen, die der „Geist von Sparta“ in seinem Inventar zählt, gehört neben der bereits aus dem letzten Teil (2018) bekannten Leviathan-Axt auch der Wächterschild sowie die Chaosklingen.

Vorbestellungen können ab sofort über einen Link auf Sonys Produktseite zu „God of War Ragnarök“ getätigt werden. Der Titel erscheint noch in diesem Jahr, am 9. November, in verschiedenen Varianten für die PlayStation 4 und die PS5. Wer von Kratos und Co. noch nicht genug hat, der kann sich freuen: Der „God of War“ soll bald als Serienadaption der beliebten Videospielreihe über die Bildschirme flimmern.

Quellen: Sony

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.