Neue Android-Apps entdeckst du sicherlich nicht nur über den Google Play Store, sondern auch durch Werbung auf Social Media. Allerdings nutzen diese Quelle häufig auch Cyberkriminelle, um dich zum Download ihrer Malware zu bewegen. Auch aktuell kursiert eine neue Gruppe von Anwendungen, die sich nach dem Herunterladen sogar geschickt auf deinem Smartphone verstecken.

Bösartige Android-Apps im Google Play Store entdeckt

Sicherheitsexpert*innen des bekannten Anti-Viren-Programms McAfee veröffentlichten jüngst eine Analyse zu einer neuen Malware, die sich durch Android-Apps verbreitet. Sie geben sich angebliche Cleaner-App aus oder versprechen anderweitig, dein System oder deinen Akku zu optimieren. Fünf enttarnte Beispiele konntest du bisweilen sogar über den Google Play Store herunterladen:

  • Junk Cleaner
  • EasyCleaner
  • Power Doctor
  • Carpet Clean
  • Super Clean

Aus dem Bericht von McAfee geht hervor, dass mehr als eine Millionen User*innen bereits betroffen sind. BleepingComputer hingegen setzt die Zahl der Opfer wesentlich höher an und berichtet inzwischen von sieben Millionen Downloads dieser Malware-Familie.

In der Regel würde auf Social Media wie etwa Facebook enorm für diese Anwendungen geworben. In diesem Fall ist besonders erschreckend, dass selbst ohne Ausführung der Android-App bereits Schaden auf deinem Smartphone entsteht. Denn auch ohne Interaktion führe sie „bösartige Dienste“ aus und infiltriert dein System.

Malware versteckt sich auf deinem Gerät

Darüber hinaus nutzen die Android-Apps perfide Methoden, um sich auf deinem Smartphone zu verstecken. Willst du die angebliche Cleaner-App von deinem Gerät entfernen, kannst du lange suchen.

In unregelmäßigen Abständen ändern sich plötzlich Name und Icon der Anwendung. Dabei imitiert die Malware andere System-Apps oder gar den Google Play Store selbst. Findest du also plötzlich eine zweite Anwendungen für „Einstellungen“ auf deinem Smartphone, ist eine davon nur ein böser Klon.

Das machen die Anwendungen in deinem System

Du weißt, dass du eine Malware-App heruntergeladen hast, wenn du plötzlich ohne irgendetwas dazu beizutragen, Werbung auf deinem Android-Handy angezeigt bekommst. Damit sollst du zum Download weiterer Malware bewegt werden. Häufig ist das Spiel nicht sofort zu erkennen, da es sich genauso gut um legitime Werbung in seriösen Apps auf deinem Gerät handeln könnte.

McAfee habe die Bedrohung bereits Google gemeldet und die oben genannten Android-Apps sind im Play Store nicht mehr zu finden. Allerdings ist dennoch von einer Weiterverbreitung auszugehen, da „ständige neue Varianten“ entwickelt werden.

Um dich vor Malware zu schützen, solltest du einen Virenscanner auf deinem Handy installieren. Auch im Google Play Store solltest du die Seriosität von Anwendungen anhand von Bewertungen und dem allgemeinen Erscheinungsbild kritisch hinterfragen.

Quellen: McAfee, BleepingComputer

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.