Bisher kannst du lediglich im hauseigenen Safari-Browser Zahlungen mit Apple Pay autorisieren. Wenn du trotz iPhone aber lieber auf Chrome oder Microsoft Edge setzt, musstest du auf diese Zahlungsoption bisher verzichten. Ein Hinweis in der Beta für iOS 16 schürt nun jedoch Hoffnung.

Apple Pay bald auch jenseits von Safari nutzbar

„In der neusten Beta von iOS 16 funktioniert Apple Pay in Edge, Chrome und so wie ich denke allen anderen Browsern ebenfalls.“, heißt es seitens des MacRumors-Redakteurs Steve Moser auf Twitter.

Im passenden Begleitartikel wird berichtet, dass andere Beta-Nutzer*innen bereits in früheren Versionen von iOS 16 erste Hinweise auf diese Anpassung beobachtet haben sollen. Dort soll der Service auch in Mozilla Firefox verfügbar gewesen sein, was die These von Moser untermauert.

Allerdings gibt es für Apple-Fans auch einen kleinen Wehrmutstropfen. Moser erklärt, dass er Hinweise auf eine Integrierung der Zahlungsoption in anderen Browsern für Mac und MacBook bisher nicht beobachten konnte.

Er geht jedoch davon aus, dass die Anwendungen für Apple-PCs und Laptops erst einem Update unterzogen werden müssen. Für Apple Pay außerhalb von Safari benötige man eine bestimmte Render Engine. Bei den alternativen Browsern für iOS wäre diese Voraussetzung bereits gegeben. Bei den Browsern für Mac und MacBook fehle diese noch.

Quellen: Twitter/ @SteveMoser, MacRumors

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.