Veröffentlicht inDigital Life

Brandneues Android-Update verfügbar: Es bringt 8 Verbesserungen für dein Smartphone

Du solltest jetzt dein Android-Smartphone auf verfügbare Updates prüfen. Die neuste Aktualisierung lädst du direkt über den Google Play Store.

Android Apps
Die monatlichen Android-Updates dienen der Sicherheit deiner Apps. © PixieMe - stock.adobe.com

Jeden Monat rollt Google ein zusätzliches Android-Update für Millionen Smartphones aus. Es dient in der Regel dazu vor allem den Play Store sicherer zu gestalten, um aktuellen Bedrohungen trotzen zu können. Doch bei diesem Patch kommen auch andere Bereiche nicht zu kurz.

Android-Update im November: Das ist drin

Das Android-Update lädst du direkt über den Google Play Store. Der Rollout erfolgt wie immer schrittweise, weswegen du jetzt regelmäßig dein Smartphone auf ausstehende Aktualisierungen prüfen solltest. Für den November steht folgendes auf der Agenda (via GoogleWatchBlog):

  1. Neue Android-Funktionen werden dir nun durch einen verbesserten Assistenten nähergebracht.
  2. Im Google Wallet kann sich nun je nach Händler der Button ändern. Diese können ihn nämlich nach ihren Vorstellungen anpassen.
  3. Deeplinks im Google Wallet geleiten dich zu weiterführenden Screens bei Kaufabwicklungen.
  4. Änderungen an der Geräteuhr lassen sich nun vornehmen, insofern du keine Zeitbegrenzungsfunktionen aktiviert hast.
  5. Download und Installation von neuen Apps im Google Play Store wurden verbessert.
  6. Neue, nicht näher genannte Features für das Finden interessanter Apps stehen ebenfalls auf der Liste für das Android-Update.
  7. Play Protect wurde nach den neusten Sicherheitsstandards aktualisiert.
  8. Kleinere Fehler und Performance-Verbesserungen wurden im Google Play Store vorgenommen.

Wieso ist das Update so wichtig?

Auch wenn sich die Punkte nahezu jeden Monat gleichen, solltest du das Android-Update keineswegs auslassen. Cyberkriminelle entwickeln immer wieder neue Methoden gefährliche Anwendungen unentdeckt im Play Store zu platzieren. Erst vor kurzem waren wir zu einer Meldung über gefährliche Android-Apps mit millionenfachen Downloads gezwungen. Mit den monatlichen Updates schützt du dein Gerät also vor neuen Bedrohungen.

Quelle: GoogleWatchBlog

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.