Veröffentlicht inDigital Life

Praktischer FritzBox-Hack: Damit steuerst du den WLAN-Router fern

AVMs WLAN-Router lässt sich auch per Tastencodes über das Telefon bedienen. Diese ermöglichen verschiedene Einstellungen am Gerät.

© AVM

FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router

Mit den optimalen FritzBox-Einstellungen sorgst du nicht nur für ein schnelles Surfen.Auch andere Funktionen sind mit deinem AVM-Router möglich.Diese lassen sich im Handumdrehen aktivieren.

Die Geräte des Herstellers AVM führen die Spitze der am häufigsten verwendeten WLAN-Router in Deutschland an. Dabei überzeugt die FritzBox nicht nur Anwender*innen, sondern auch offizielle Testinstitutionen. Eine Art der Nutzung ist vielen allerdings oft nicht bekannt.

FritzBox: So geht die Steuerung per Telefon

Neben der Fernsteuerung per FritzBox-Apps und der Einstellung über die Browser-Oberfläche unter http://fritz.box sind die WLAN-Router auch mittels spezieller Codes anwählbar. Nötig ist dafür eine in das Gerät integrierte Telefonbasis.

Greifst du zu einem schnurlosen oder per Kabel an die FritzBox angeschlossenen Telefon, ermöglicht dir die Eingabe der folgenden Zahlen- und Zeichenkombinationen verschiedene Aktionen:

  • #96*0*: Schaltet das WLAN aus
  • #96*1*: Schaltet das WLAN ein
  • #881**: Schaltet den Weckruf ein, sofern dieser zuvor unter „Telefonie/Weckruf“ eingerichtet wurde
  • #881#: Schaltet den Weckruf aus
  • #990*15901590*: Leitet den Neustart der Fritzbox ein
  • #991*15901590*: Setzt die Fritzbox und alle bisherigen Einstellungen auf Werkseinstellungen zurück

Achte bei der Eingabe darauf, alle Zeichen und Ziffern exakt einzugeben. Da sie zum Teil recht kryptisch sind, kann man sich schnell vertippen.

Weitere FritzBox-Tipps

Neben dieser alternativen Bedienungsmöglichkeit gibt es noch weitere Kniffe für den WLAN-Router. Ein Trick funktioniert mit jeder FritzBox und sorgt sofort für schnelleres Internet. Andere Funktionen sind etwas versteckter. So kannst du durch den Power Mode der FritzBox auch etwas mehr herausholen.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.