Veröffentlicht inDigital Life

Windows-Passwort ändern: So aktualisierst du deine Login-Daten

Hast du dein PC-Kennwort vergessen, musst du wohl oder übel dein Windows-Passwort ändern. Erfahre jetzt, was du dafür tun musst.

© Wirestock - stock.adobe.com

Windows 11: Welche Systemanforderungen dein PC erfüllen muss

Windows 11 bietet gegenüber seinem Vorgänger eine Vielzahl neuer Funktionen.Willst du jede von ihnen problemlos nutzen, musst du allerdings einige Voraussetzungen erfüllen.

Egal, ob du dich noch an dein Kennwort erinnerst oder es vergessen hast: Das Windows-Passwort zu ändern, ist in wenigen Schritten erledigt. Was du dafür tun musst und wo du die Option findest, verraten wir dir hier.

So änderst du dein Windows Passwort mit dem aktuellen Passwort

Kennst du dein aktuelles Passwort für dein Windows-Konto, ist eine Änderung über die Einstellungen spielend einfach. Folge dazu den folgenden sechs Schritten:

  1. Öffne die Einstellungen, indem du im Startmenü auf das Zahnrad klickst.
  2. Wähle hier den Bereich „Konten“ aus.
  3. In der linken Spalte findest du den Button „Anmeldeoptionen“.
  4. Scrolle hier nach unten, um den Abschnitt „Kennwort“ zu finden. Mit einem Klick gelangst du zum „Ändern“-Button.
  5. Im nun geöffneten Fenster gibst du zunächst dein aktuelles Kennwort ein und bestätigst mit „Weiter“.
  6. Nun kannst du ein neues Kennwort und bei Bedarf einen zugehörigen Kennworthinweis festlegen. Nachdem du per „Weiter“ bestätigt hast, kannst du die Änderungen über „Fertig stellen“ abschließen.

Tipp: Hast du dir noch gar kein Microsoft-Konto erstellt? Dann wird es höchste Zeit, denn nur so kannst du beispielsweise deine Microsoft-Geräte miteinander synchronisieren.

Passwort vergessen? Auch hier gibt es eine Möglichkeit

Möchtest du dein Windows-Passwort ändern, weil du dich nicht mehr an dein aktuelles erinnern kannst, musst du selbstverständlich anders vorgehen, als im ersten Kapitel. So geht’s:

  1. Wähle im Anmeldebildschirm das entsprechende Nutzerkonto aus, wenn es noch nicht angezeigt wird.
  2. Unter dem Eingabefeld findest du nun den Button „Ich habe mein Kennwort vergessen“.
  3. Windows will nun deine Identität überprüfen. Je nach angegebenen Daten stehen dabei die Optionen E-Mail und Telefonnummer zur Verfügung.
  4. Hast du E-Mail gewählt, musst du nun den ersten Teil der gewählten E-Mail-Adresse eingeben. Hast du stattdessen die Telefonnummer ausgewählt, sollst du hier die letzten vier Ziffern eintragen. Klicke anschließend auf „Code abrufen“.
  5. Microsoft sendet dir nun einen Code zu deiner gewählten Identifikationsart. Gib diesen in das entsprechende Feld ein und drücke auf „Weiter“.
  6. Hat alles geklappt, kannst du nun dein neues Kennwort festlegen.

Tipp: Hast du dein Windows 10-Passwort vergessen, haben wir auch hier eine Anleitung für dich parat.

Passwortänderung per Sicherheitsfragen

Hast du für dein Konto Sicherheitsfragen festgelegt, kannst du auch diese beantworten, um dein Windows-Passwort zu ändern. Das geht so:

  1. Klicke auf dem Anmeldebildschirm auf „Kennwort vergessen“.
  2. Dir werden nun deine Sicherheitsfragen gestellt. Beantworte diese nun.
  3. Hast du alles korrekt eingegeben, kannst du direkt ein neues Kennwort festlegen.
  4. Anschließend kannst du dich mit dem neuen Passwort anmelden.

Mit diesen drei Wegen solltest du dein Windows-Kennwort ändern können. Gibt es immer noch Probleme? Hierfür bietet Microsoft eine separate Kontoanmeldehilfe.

Quelle: microsoft.com, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.