Veröffentlicht inDigital Life

iPhone 2022: Das kommt ab heute auf dich zu

Im Dezember startet ein Countdown für Nutzer*innen des neueste Apple-Modells. Der Konzern schaltet in Deutschland eine neue Funktion frei.

© JCM - stock.adobe.com

iPhone 14 vs. iPhone 13: Lohnt sich das neue Handy?

Mit dem Release des iPhone 14 hat Apple einige Kritik auf sich gezogen – und das nicht zu Unrecht.

Erst in diesem Jahr hat Apple das iPhone 14 auf den Markt gebracht. Bislang fehlte diesem allerdings ein Feature, das in den USA und Kanada bereits verfügbar ist. Das ändert sich nun jedoch.

iPhone 14: Nutzerschaft erhält den Satellitennotruf

Schon von Monaten erklärte man, dass es für das neue iPhone 14 einen Satellitennotruf geben wird. Eingeführt hatte ihn Apple dann initial auf dem heimischen Markt. Immerhin mit dem Ausblick, dass auch Nutzer*innen in Europa bald Zugriff erhalten würden.

In diesem Monat ist es nun soweit wie PCWelt berichtet. In Deutschland, aber auch Frankreich, Großbritannien und Irland, soll der Satelliten-basierte Notruf für das iPhone 14 ausgerollt werden. Voraussetzung ist, dass mindestens iOS 16.1 aktiv ist.

Nur vorerst kostenlose iPhone 14-Funktion

Der Haken: Die zusätzliche Funktionalität ist zwar im ersten Jahr kostenlos. Danach plant Apple allerdings bislang nicht definierte Gebühren dafür zu erheben. Wie und in welcher Höhe muss sich zeigen.

Technischer Partner Apples ist der US-Satellitenbetreiber Globalstar. Mit seinem Satelliten deckt das Unternehmen neben den Vereinigten Staate auch fast das gesamte Europa und Teile Nordafrikas ab.

Quellen: PCWelt

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.