Veröffentlicht inDigital Life

Android 13: Google plant praktische Änderung – sie wird kostbare Zeit sparen

Zeit ist bekanntlich Geld, also sollten wir möglichst viel dafür zur Verfügung haben. Da kommt es sicher Recht, dass Android 13 angeblich bald eine Sache sehr viel schneller bewerkstelligen soll.

© Janine - stock.adobe.com

Android 13: Das kann das neue Betriebssystem! // IMTEST

Neues Design, frische Features, besserer Datenschutz: Suchmaschinen-Riese Google hat mit Android 13 sein neuestes Betriebssystem für Smartphones und Tablets veröffentlicht. IMTEST hat alle Infos.

Aktuell wird noch mit Android 13 die neueste große Version des weitverbreiteten Smartphone-Betriebssystems ausgerollt. Und das bedeutet für die Meisten vor allem eines: warten. Systemupdates können jedenfalls ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, während der man das Handy nicht nutzen kann. Allerdings zeichnet sich laut einem Leaker Hilfe ab.

Android 13: Update sollen zukünftig viel schneller gehen

Regelmäßige System-Updates sind wichtig, um die Sicherheit auf Vordermann zu bringen und neue Funktionen aufs Gerät zu spielen. Das wird sich auch unter Android 13 nicht verändern. Der Insider Mishaal Rahman will aber jetzt herausgefunden haben, dass man bei Google aktuell daran arbeitet, Updates zukünftig viel schneller durchzuführen.

Bei Twitter postete er seinen Fund und veröffentlichte dabei einen Screenshot von einem Dokument, aus dem die geplante Neuerung ersichtlich wird:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Auch gut zu wissen: Wir zeigen dir die besten Funktionen bei Android 13 und wie sie zum Einsatz kommen. Wenn du die neueste Version bereits hast, schau am besten gleich nach.

Googles Ziel für Android-Updates

Wie Rahman erklärend zum Bild ausführt, kann ein vollständiges Update aktuell noch bis zu 23 Minuten in Anspruch nehmen. Diesen Wert will man bei Google auf circa 13 Minuten und damit um ganze zehn Minuten reduzieren, je nachdem, welche dafür benötigte Kompressionstechnologie beim jeweiligen Smartphone verbaut ist.

Im Dokument ist auch zu sehen, dass man offenbar zunächst am Google Pixel 6 Pro arbeitet. Hierzu gibt es noch keinen Kommentar. Allerdings ist davon auszugehen, dass es sich um interne Tests handelt und man die Verbesserung ausweiten wird. Wann die Verkürzung letztendlich aktiv sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.  

Quelle: Twitter/@MishaalRahman

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.