Veröffentlicht inDigital Life

IPTV: 3 populäre Anbieter im Vergleich – Wie funktioniert die Technik?

Welcher IPTV-Anbieter hat im Vergleich die Nase vorn? Drei beliebte Angebote stellen wir dir näher vor. Außerdem erfährst du hier, worum es sich bei der Technik eigentlich handelt.

Die IPTV-Anbieter haben im Vergleich unterschiedliche Stärken und Schwächen. © stock.adobe.com - profit_image

Auch in Deutschland ist das Fernsehen über DSL auf dem Vormarsch. Immer mehr IPTV-Anbieter gibt es. Fragst du dich auch, welcher für dich am geeignetsten ist, hilft ein Vergleich. Und wenn du bislang nicht so richtig weißt, wie die Technik eigentlich funktioniert, haben wir ebenfalls die passende Antwort parat.

IPTV: Was ist das eigentlich?

Bevor wir dir im Folgenden die verschiedenen IPTV-Anbieter vorstellen, solltest du zunächst einmal wissen, worum es sich bei der Technik überhaupt handelt. Im Grunde genommen wird mit IPTV nicht nur das Internet mit dem Fernsehen, sondern gleich deinen gesamten Festnetzanschluss mit deinem TV-Empfang kombiniert. Das Komplettpaket bekommst du anschließend ganz einfach über die DSL-Verbindung in deinem Zuhause zur Verfügung gestellt.

Die zukunftsorientierte Übertragungsmöglichkeit des digitalen Fernsehens bietet dir eine Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten:

  • zeitversetztes TV-Programm
  • von dir gewählter Sendezeitpunkt
  • Replay-Funktionen
  • Video on Demand
  • digitale Fernsehzeitschriften
  • mögliche Verbesserung der Bild- und Tonqualität

Und in manchen Fällen kannst du sogar mit dem richtigen IPTV-Anbieter auch noch Geld sparen. Bevor dir der entsprechende Vergleich zeigt, welche Vorteile du wo genießt, erklären wir dir noch die Funktionsweise von IPTV.

So funktioniert das Fernsehen über DSL

Während dir die herkömmlichen Empfangsmöglichkeiten eines Kabelanschlusses, einer Satelliten- oder Antennenverbindung bekannt sein dürften, gibt es heutzutage auch die Option, dein Internet über den Kabelanschluss zu beziehen. Dabei kommt natürlich auch das Fernsehen nicht zu kurz und du bekommst das TV-Programm über DSL in deine Geräte eingespeist.

IPTV setzt dabei auf eine bereits vorhandene DSL-Leitung, um das Fernsehsignal zu übertragen. Jenes wird auf das DSL-Signal geschaltet, weswegen eine stabile Bandbreite deines Anschlusses unbedingt von Nöten ist. Mindestens 16 Mbit pro Sekunde solltest du gewährleisten können, als ideal gilt allerdings eine VDSL-Verbindung mit mindestens 50 Mbit pro Sekunde.

IPTV-Anbieter vorgestellt: Das sind die populärsten Angebote

Glücklicherweise ist die Möglichkeit, IPTV bei Anbietern in Deutschland zu beziehen, mit der Zeit immer weiter ausgebaut worden. So werden mittlerweile millionenfach Haushalte mit dem Fernsehen über ihren DSL-Anschluss versorgt. Zu den populärsten Angeboten gehören jene von der Telekom, Vodafone sowie 1&1.

#1 IPTV bei der Telekom

Eines der stärksten Angebote von IPTV-Anbietern im Vergleich findet man bei der Telekom. Das Paket mit dem Namen „Magenta Zuhause + TV“ bietet eine Vielzahl an Sendern und Streaming-Diensten, die mit Serien und Filmen auf dich warten. Auch der Funktionsumfang ist ausgeprägt und du hast die Möglichkeit, das Programm in feinster Bildqualität via Ultra-HDTV zu erleben.

#2 IPTV bei Vodafone

Mit dem IPTV von Vodafone bekommst du zwar nicht so eine grenzenlose Vielfalt geboten, dafür aber ein flexibles Angebot, das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken braucht. Nicht nur in deinen eigenen vier Wänden auf dem Fernseher, sondern auch unterwegs und via App auf deinem Smartphone oder Tablet kannst du es nutzen. Der entsprechende Tarif lässt sich, im Vergleich zu anderen Anbietern, auch über Vodafone-fremde Provider buchen.

#3 1&1 TV

Seit einigen Jahren ist auch 1&1 auf den IPTV-Zug aufgesprungen und bietet die Übertragungsmöglichkeit von Fernsehen über DSL im Zuge seiner Breitbandanschlüsse an. Das 1&1 HD-Fernsehen kannst du ganz entspannt zu deinem VDSL- oder Glasfasertarif hinzubuchen. Der Funktionsumfang steht dir dank Cloud-Support nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs zur Verfügung. Neben den spannenden Features wie einer Aufnahmefunktion genießt du eine große Vielfalt an Programmen.

Die IPTV-Anbieter im Vergleich

Damit du nicht den Überblick verlierst und genau weißt, was die einzelnen IPTV-Anbieter leisten, haben wir im Folgenden den Vergleich für dich:

Deutsche TelekomVodafone1&1
Anzahl an freien Sendernetwa 180über 60etwa 100
Anzahl inklusiver HD-Senderetwa 100über 50etwa 50
zusätzlich buchbare HD-Senderjajaja
Vertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate
Internetanschluss an IPTV-Paket gekoppelt?optionaloptionalja
TV-Mediathekjajaja
Amazon Prime inklusiveoptional zubuchbaroptional zubuchbarnein
Netflix inklusiveoptional zubuchbaroptional zubuchbarnein
Disney+ inklusiveoptional zubuchbaroptional zubuchbarnein
Sky inklusiveoptional zubuchbaroptional zubuchbarnein
DAZN inklusiveoptional zubuchbaroptional zubuchbarnein
RTL+ inklusivejaneinnein
Replay-Funktionjanein ja
Neustart-Funktionja neinja
Aufnahme-Funktionbis zu 50 Stundennein10 Stunden inklusive
zeitversetztes Fernsehenjaneinja
mobile Nutzung möglich?jajaja
Name des AngebotsMagenta TV SmartGigaTV Net1und1 HD Fernsehen
Preisab 10 Euro monatlich, mit Telefon- und Internetanschluss ab 44,95 Euro monatlichab 14,99 Euro monatlich, mit Telefon- und Internetanschluss ab 49,98 Euro monatlichab 39,98 Euro moantlich mit Telefon- und Internetanschluss

Weiteres Wissenswertes rund um den TV

Nachdem du die IPTV-Anbieter nun im Vergleich auf ihre Stärken und Schwächen prüfen konntest, dürftest du genau wissen, welcher von ihnen am besten zu dir passt. Willst du Fernsehen ohne Kabel genießen, stehen dir einige Möglichkeiten zur Auswahl. Außerdem verraten wir dir, wie Internet über Satelliten funktioniert, welche Anbieter es gibt und welche Funktionen du dabei genießt.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.