Veröffentlicht inDigital Life

Apple AirTag ortet verlorenen Koffer: Airline dadurch bei dreister Lüge ertappt

Als die Besitzerin ihren Koffer samt AirTag ortete, musste sie feststellen, dass er an wirklich merkwürdigen Orten auftauchte. Für die Frau begann ein mehrtägiges Chaos.

© ifeelstock - stock.adobe.com

Urlaubsanspruch: Wie viel Urlaub steht Mitarbeitern wirklich zu?

Rund um das Thema Urlaub können sich viele Fragen ergeben. Alles, was du über deinen Urlaubsanspruch unbedingt wissen solltest, erfährst du hier.

Zwischen Weihnachten und Silvester setzte sich eine Amerikanerin in einen Flieger von United Airlines. Im Frachtraum befand sich auch ihr Gepäck samt Apple AirTag. Der Positionsgeber ermöglicht es, dass man ihn via GPS über das „Woist?“-Netzwerk von Apple orten kann. Als der Koffer von Valerie Szybala verloren ging, ortete sie ebenfalls ihn entsprechend und teilte ihre unglaubliche Geschichte mit der Öffentlichkeit.

Koffer mit AirTag nicht am Flughafen aufgetaucht

Valerie Szybala befand sich in einem Flugzeug von United Airlines, ihr Gepäck samt AirTag war im Frachtraum verstaut. Doch als sie wieder festen Boden unten den Füßen hatte und ihren Koffer abholen wollte, die Hiobsbotschaft: das Gepäckstück ist verloren gegangen.

Doch die Fluggesellschaft sicherte ihr zu, dass man den Koffer wiederfinden und ihr zustellen würde. Sie vertraute auf die Auskunft und wartete. Nach einiger Zeit wurde sie neugierig und wollte ihren Koffer via AirTag orten. Die ganze, „wilde“ Geschichte teilte sie auf Twitter.

Gepäck in merkwürdigen Wohnkomplex gefunden

Durch den kleinen Positionsgeber stellte sie fest, dass ihr Koffer sich einen gesamten Tag lang in einem herkömmlichen Wohnkomplex befand. Mit einem Außenposten von United Airlines ließe sich das nicht in Verbindung bringen. Sie fuhr hin.

Dort, wo ihr AirTag das Signal ausgesendet hatte, war keine Spur von ihrem Koffer. Allerdings machte sie eine andere beunruhigende Entdeckung. Nahe der Mülltonnen befanden sich zwei weitere Koffer, ihrer Aussage nach ebenfalls von United Airlines. Auf dem geteilten Bildmaterial ließen sich zwar keine Aufkleber der Fluggesellschaft erkennen, doch die Antwort auf Szybalas Nachfrage macht stutzig.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Fluggesellschaft lügt im Chat

Über die App der Airline kontaktierte sie die Mitarbeitenden und konfrontierte sie mit ihrem Fund. Als Antwort erhielt sie: „Beruhigen sie sich, der Koffer ist im Zustellungsservice“. Als Szybala nicht locker ließ, schob man die Schuld auf den angeblich fehlerhaften AirTag: „Es tut uns leid, wir haben keine Ahnung wieso [der AirTag] dort angezeigt wird.“

In der Zwischenzeit hatte sie auch Kontakt zur Presse aufgenommen, die diese Geschichte mit ihr begleiteten. Immerhin befürchtete sie, dass jemand Koffer der Airline klauen und ausleeren würde. Das sollte mit ihrem Hab und Gut nicht passieren, erklärte Szybala gegenüber Mashable.

Merkwürdige SMS – alles nur ein Versehen?

Nachdem der Koffer samt Apple Ortungschip einen „Ausflug“ zum McDonalds und zurück zum Wohnkomplex machte, erhielt die junge Amerikanerin eine Nachricht. Es meldete sich ein Kurierservice, der erklärte, ihr Gepäck samt AirTag wäre versehentlich zur falschen Person in Virginia zugestellt worden. Das stimmte nicht mit den Daten des Positionsgebers überein, aber letztendlich erhielt Szybala ihren Koffer nach drei nervenaufreibenden Tagen zurück.

Auf Twitter fordert sie nun die Leute auf, die Geschichte zu teilen, da sie eine Art Masche dahinter vermutet. United Airlines gibt sich derweil ahnungslos, verspricht aber den Vorfall aufzuarbeiten.

3 Tipps zum Reisen

Die Amerikanerin will folglich nie wieder ohne AirTag reisen. Für dich und andere, deinen Urlaub 2023 planen, hält sich auch folgende Tipps parat:

  1. Nutze in Ortungsgerät in deinem Koffer. Ohne, so Szybala, hätte sie ihren Koffer nicht (so schnell) wiederbekommen.
  2. Mache vorab ein Foto deines Gepäcks. So kannst du beweisen, dass der Inhalt zu dir gehört oder feststellen, wenn etwas fehlt.
  3. Nutze nicht den Zustellungsservice. Ihrer Erfahrung nach wird es dann schlichtweg merkwürdig. Wenn dein Koffer gefunden wurde, hole es lieber selbst am Flughafen an.

Quellen: Mashable, Twitter/ @vszyb

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.