Veröffentlicht inDigital Life

Tricksen mit ChatGPT: 5 Funktionen sind im Alltag besonders nützlich

Auch wenn „künstliche Intelligenz“ kompliziert klingt, lässt sie sich diese ganz leicht von jeder und jedem bedienen. Verschiedene Fähigkeiten erleichtern manches sogar.

© irissca - stock.adobe.com

KI: Was ist eine künstliche Intelligenz?

Vom Roboterarm bis zur hyperintelligenten Maschine – KI ist bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags …  aber wie funktioniert eine KI?

Seit November 2022 macht ChatGPT die Runde, und zwar mit überwältigender Popularität. Nur fünf Tage nach seinem Start nutzten den Bot schon eine Million Nutzer*innen. Seine Anwendung ist sogar so leicht und unkompliziert, dass du ihn ganz normal in deinen Alltag integrieren kannst.

ChatGPT nutzen: 5 Dinge solltest du probieren

Es gibt einen guten Grund, warum Google wegen ChatGPT besorgt ist. Das Tool von OpenAI kann der Suchmaschine starke Konkurrenz machen. Denn anstelle von diversen Links zu den möglichen Antworten, bietet dir die KI sofort eine konkrete Antwort auf deine Frage. Das ist aber noch nicht alles. Für deinen Alltag bedeutet der Bot verschiedene weitere Vorteile.

Falls du dich fragst, was ChatGPT überhaupt ist, erklären wir die die künstliche Intelligenz noch einmal im Detail.

#1 Hol dir Hilfe bei Alltagsproblemen

Du weißt nicht, wie man richtig tapeziert, wie du einen Autoreifen wechselst oder wie Gulasch gekocht wird? Kein Problem. ChatGPT erstellt dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit du ans gewünschte Ziel kommst.

#2 Erweitere dein Wissen

Hast du dir neues Wissen angeeignet oder interessierst dich für etwas ganz besonders, kannst du ChatGPT dazu nutzen, dir in diesem Bereiche richtige Expertise aufzubauen. Der Bot beantwortet dir selbst komplexere Frage und vermittelt dir entsprechendes Detailwissen auf verständliche Art.

#3 Erfahre lustige Fakten

Bist du auf der Suche nach etwas Spaß, kannst du dir zu Themen deiner Wahl sogenannte Fun Facts ausgeben lassen. Frage den Chatbot einfach danach. Er gibt dir Informationen, die nicht unbedingt gängig, aber dafür skurril oder unterhaltsam sind.

#4 Erhalte Selbsthilfe-Tipps

Brauchst du einen persönlichen Rat, kann ChatGPT eine weitere Hilfestellung geben. Fragst du dich beispielsweise, wie du selbstbewusster wirst oder wie du Smalltalk lernst, listet dir das Tool verschiedene mögliche Wege zum Erfolg.

#5 Lerne Coden und Programmieren

Und selbst Programmieren kannst du mit der KI lernen. Der Bot kann ganze Anwendungen schreiben und erklären, oder bietet dir Unterstützung bei deinen eigenen Projekten. Steigt dein Wissen, kannst du immer präzisere Fragen stellen und verbesserst deine Fähigkeiten dadurch gleichzeitig.

Quellen: OpenAI, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.