Veröffentlicht inDigital Life

Mensch oder ChatGPT: Erkennst du, welcher Text echt ist?

Es heißt, dass sich die Inhalte, die der Bot erstellt, nicht von denen eines Menschen unterscheiden lassen. Probiere es aus und vergleiche die folgenden Beispiele.

Roboter und Mensch am Laptop
u00a9 stock.adobe.com, ivector [M] via Canva.com

KI: Was ist eine künstliche Intelligenz?

Vom Roboterarm bis zur hyperintelligenten Maschine – KI ist bereits jetzt ein fester Bestandteil unseres Alltags …  aber wie funktioniert eine KI?

Die Anwendung ChatGPT hat vor allem so großen Erfolg, weil sie authentisch wirkende Texte erzeugen kann. Wer an die Fähigkeiten der künstlichen Intelligenz nicht glaubt, kann sich hier selbst ausprobieren und versuchen, die „falschen“ Inhalte von den echten zu unterscheiden.

Kannst du ChatGPT vom Menschen unterscheiden?

Mit ChatGPT lässt sich einiges anstellen. Du kannst einfache Fragen stellen, dir Kindergeschichten schreiben lassen, Hilfe beim Coden und Programmieren erhalten oder durch Witze unterhalten werden. Wir haben ChatGPT drei solche Aufgaben gegeben und parallel eine eigene Antwort erstellt. Kannst du beide auseinanderhalten? Die Auflösung gibt es weiter unten.

Aufgabe 1: Ein Rezept für Spaghetti Bolognese

ChatGPT haben wir gefragt „Wie mache ich Spaghetti Bolognese?“. Die gleiche Frage haben wir gegoogelt, um ein entsprechendes Rezept zu finden. Zuerst folgt die Liste der Zutaten, anschließend die Vorgehensweise.

Antwort A

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilie
  • 1 Olivenöl für den Topf
  • 350g Gehacktes (Rindfleisch)
  • 400g Tomatensauce
  • 2 EL Oregano
  • 2 EL Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke hacken. Die Karotten waschen, schälen, die harten Enden vom Stiel schneiden, den Rest sehr klein schneiden oder raspeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Danach reichlich Salzwasser aufkochen und die Nudeln darin bissfest kochen (=al dente) und anschließend durch ein Sieb abgießen.
  3. In der Zwischenzeit das Öl in einem Topf erhitzen und darin Knoblauch sowie Zwiebel 4 Minuten dünsten. Die Karotten hinzufügen und weitere 2 Minuten mitdünsten.
  4. Nun das Gehackte beimengen und kurz durchbraten. Tomatensauce, Oregano und Rotwein hinzufügen und die Flüssigkeit etwas reduzieren lassen. Den Deckel auf den Topf geben und bei kleiner Hitze gut 40-50 Minuten köcheln lassen.
  5. Zum Schluss das Tomatenmark unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und der Petersilie abschmecken.
  6. Die gekochten Spagetti appetitlich auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und mit ein paar frischen Basilikumblättern garnieren.

Antwort B

  • 500g Hackfleisch (Rinder- oder Schweinehack)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Tomaten (800g)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Basilikum
  • 500g Spaghetti
  • Grana Padano oder Parmesan zum Servieren
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer großen Pfanne mit dem Olivenöl andünsten.
  2. Das Hackfleisch hinzufügen und braten, bis es braun ist.
  3. Tomaten, Tomatenmark, Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut vermengen.
  4. Die Soße etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie dickflüssiger geworden ist.
  5. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich salzigem Wasser kochen.
  6. Die Spaghetti abgießen und zusammen mit der Bolognese-Soße servieren.
  7. Zum Servieren den geriebenen Käse darüberstreuen.

Aufgabe #2: Ein lustiger Witz

Für etwas Unterhaltung fragten wir ChatGPT „Was ist ein lustiger Witz?“. Aus der Redaktion kommt die alternative Variante.

Antwort A

„Haben Sie Milch?

Ich habe Fettarme.

Ja, das sehe ich. Aber haben sie auch Milch?“

Antwort B

„Was sagte der Computer zum Büroangestellten?

Kann ich eine Pause machen? Ich bin etwas betriebssystemmüde.“

Aufgabe #3: Eine Anleitung für Papierflieger

Zum Schluss haben wir ChatGPT „Wie baue ich einen guten Papierflieger?“ gefragt. Im Internet fanden wir eine alternative Vorgehensweise.

Antwort A

  1. Du brauchst ein Quadrat aus Papier. Ein DIN-A4-Blatt kann zum Beispiel in der Mitte gefaltet werden, um ein perfektes Quadrat zu erhalten.
  2. Faltet das Papier einmal in der Mitte diagonal.
  3. Falte die beiden gegenüberliegenden Ecken zur Mitte der Diagonalen.
  4. Falte die beiden Ecken wieder zur Mitte, um einen „Kopf“ und eine „Schwanzspitze“ zu bilden.
  5. Öffne die Schwanzspitze und falte die Ecken zur Mitte des Fliegers.
  6. Öffne den Flieger und drücke den „Kopf“ und die „Schwanzspitze“ nach unten, um die Flügel zu bilden.
  7. Passe die Flügel an, indem du sie nach oben oder unten drückst, bis du die optimale Flugbahn erreicht hast.

Antwort B

  1. Das DIN A4 Blatt wird mit der langen Seite nach unten gelegt. Anschließend faltet man das Blatt mittig.
  2. Das Flugzeug benötigt eine Spitze. Dazu falten wir auf einer der kurzen Seiten jeweils die äußere Ecke zur gefalzten Mittelkante des Blattes.
  3. Noch ist die Flugzeugspitze nicht ganz fertig. Im nächsten Schritt faltet man die neu entstandenen Außenkanten zur Mittelfalz.
  4. Nun kann man das Flugzeug an der Mittelfalz zusammen falten. Der Flugzeugrumpf ist schon fast fertig!
  5. Ein Papierflugzeug benötigt natürlich auch Flügel. Dazu faltet man zunächst auf einer Seite das Papier so weit nach unten, dass noch ein etwa daumenbreiter Rand zum unteren Papierrand übrig bleibt.
  6. Das Flugzeug wenden und den gleichen Vorgang mit dem anderen Flügel auch durchführen.
  7. Für eine bessere Flugeigenschaft muss der Flügel noch weiter bearbeitet werden. An beiden Flügeln knickt man hierzu die untere Kante etwa daumenbreit nach oben.
  8. Nun nur noch die Flügel auffalten und die Kanten etwas ausrichten. Fertig ist das Papierflugzeug.

Lösung: Mensch oder ChatGPT?

Beim Rezept für Bolognese stammt Antwort B von Chat GPT. Das erste Rezept haben wir bei guteküche.at gefunden. In der Kategorie Witz versteckt sich ChatGPT ebenfalls hinter Antwort B. Für die Papierflieger haben wir eine Anleitung bei Bastelstunde.de entdeckt (Antwort B). ChatGPTs Antwort findet sich diesmal unter Antwort A. Hast du alle erkannt?

Quellen: ChatGPT, guteküche.at, Bastelstunde.de

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.