Veröffentlicht inDigital Life

FritzBox: Sofort besseres WLAN – simpler Trick klappt bei jedem Modell

Wenn auch deine FritzBox nicht immer optimalen Empfang bereithält, solltest du diesen Trick ausprobieren. Er funktioniert garantiert.

© AVM

FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router

Mit den optimalen FritzBox-Einstellungen sorgst du nicht nur für ein schnelles Surfen.Auch andere Funktionen sind mit deinem AVM-Router möglich.Diese lassen sich im Handumdrehen aktivieren.

Die meisten Stellen ihren FritzBox-Router im Wohnzimmer oder im Flur auf. Doch es kann dazu kommen, dass das WLAN-Signal trotz zentraler Position zu wünschen übrig lässt. Neben dem Ort spielen nämlich noch etliche andere Störquellen eine wichtige Rolle, wenn es um den optimalen WiFi-Empfang geht. Zum Glück hilft der Hersteller mit einer schnellen und kostenfreien Lösung.

FritzBox: Auf diese Faktoren kommt es an

Es gibt gleich mehrere große Feinde deines Routers. Diese sorgen unbemerkt dafür, dass das WLAN gestört wird. Dazu gehören oft bauliche und elektronische Faktoren. Zwar kannst du die Zusammensetzung deiner Wände nicht beeinflussen. Das Signal lässt sich aber durch den richtigen Platz für deinen WLAN-Routers optimieren.

In Sekunden das WLAN verbessern, so geht es

AVM stattet Nutzerinnen und Nutzer mit verschiedensten Anwendungen für ihren Router aus. Schon drei Apps holen mehr aus der FritzBox. Eine davon ist die FritzApp WLAN, die dir ganz genau dabei hilft, dein Netzwerk per Smartphone optimal im Blick zu behalten. Die Anwendung gibt es für iOS und Android in den gängigen App-Stores. Hast du sie heruntergeladen, kannst du einfach per Handy den für deine FritzBox besten Standort innerhalb deiner Wohnung ausloten.

Lesetipp: Spare Heizkosten mit der FritzBox

So richtest du die FritzBox am besten aus

Ganz generell braucht gutes Internet verschiedene Kriterien. Wer seinen Router also an Stellen positioniert, die diese erfüllen, kann das WLAN leicht optimieren. Genau hierbei hilft die FritzApp WLAN. Alles, was du tun musst, ist Folgendes. Starte die App und laufe dann verschiedene Standorte in deiner Wohnung ab. Dadurch prüfst du die Verbindung. Entsprechend den Ergebnissen kannst du die FritzBox danach neu aufstellen oder zum Beispiel nur höher positionieren.

Das allein kann oft schon reichen, um Signal und WLAN zu verbessern. Willst du es übrigens noch genauer wissen, kannst du die Berechnungen eines Physikers anschauen. Er hat mittels eines von ihm entwickelten Modells den idealen Standort für WLAN-Router wie die FritzBox ermittelt.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.