Veröffentlicht inDigital Life

Samsung Galaxy: Neues Smartphone soll Hintergründe selbst generieren können

Mit seinem S24 will Samsung Sprünge in neue Technologien wagen. Mit dabei ist Künstliche Intelligenz (KI) als Teil der Benutzeroberfläche. Sie soll unter anderem Fotos bearbeiten können.

© megaflopp - stock.adobe.com

Samsung Galaxy S22 Ultra: Erster Eindruck des neuen Flaggschiff-Smartphones // IMTEST

Ultra groß, ultra edel und ultra leistungsstark – das verspricht jedenfalls Samsung bei seinem neuen Galaxy S22 Ultra. Ob das stimmt, wird aber erst der Test zeigen. Doch IMTEST hat einen ersten Blick auf das neue Smartphone werfen dürfen und verrät schon jetzt die wichtigsten Details.

Die Präsentation des neuesten Samsung Galaxy, dem S24, wird von Nutzerinnen und Nutzern bereits gespannt erwartet. Nun sind Gerüchte über ein neues, bislang unbekanntes Feature des Handys bekannt geworden.

Samsung Galaxy: S24 bekommt eine KI

Einiges ist zu dem Samsung Galaxy S24 bereits durchgesickert. Insbesondere über die Hardware des Smartphones wurde schon viel geleakt. Das Handy soll simultan mit einer neuen Version der auf Android basierenden Benutzeroberfläche veröffentlicht werden, nämlich One UI 6.1. Diese enthält für das S24 eine große Menge neuer Funktionen, und auch über diese ist nun einiges in der Öffentlichkeit bekannt geworden.

So gab der Tipster BenIT Bruhner auf X einige Details zu der neuen Software bekannt. Dabei ist unter anderem eine der ersten Anwendungsmöglichkeiten für die neue KI von Samsung. Diese soll dazu fähig sein, wie SamMobile genauer erklärt, Hintergründe für das Samsung Galaxy-Handy direkt zu generieren. Dazu müssen die User*innen einfach Begriffe eingeben, auf deren Basis die KI dann von ganz allein ein Bild erstellt. Dazu sollen Effekte möglich sein, die Wallpaper lebendig erscheinen lassen.

Lesetipp: Android 14: So werden Samsung-Handys gleich viel besser

Neues One UI auch für andere Modelle

Dazu kommt übrigens noch eine ganze Menge anderer Funktionen. So soll es die neue Benutzeroberfläche erlauben, einzelne Objekte in einem Bild auszuwählen und per Drag-and-Drop in einem anderen Bild zu platzieren. Damit bietet Samsung laut SamMobile eine Art intelligenten Foto-Editor für das Samsung Galaxy S24, der neue Möglichkeiten für die Bearbeitung von Bildern verheißt.

Überdies soll das Samsung Galaxy-Smartphone gesprochenen Text direkt übersetzen können, zum Beispiel bei einem Anruf. Das Gesprochene lässt sich dann, wie der Tipster erklärt, einfach in übersetzter Fassung auf dem Bildschirm lesen. Dazu kommt außerdem, dass das neue Betriebssystem längere Texte in kurze Stichpunktlisten transformieren können soll.

Das Update ist dabei nicht beschränkt auf das neue Flaggschiff der Samsung Galaxy-Reihe. Das S24 soll nur das erste Handy von Samsung sein, das die neue Benutzeroberfläche erhält. Danach wird One UI 6.1 allerdings auch an andere Modelle ausgerollt.

Quellen: BenIT Bruhner/X, SamMobile

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.