Veröffentlicht inDigital Life

iOS 18 könnte „größtes Update aller Zeiten“ für iPhones werden

Die nächste Version von Apples Betriebssystem für seine iPhones wird es in sich haben. Das glaubt zumindest einer der Experten für Apple-Produkte.

© Rafael Henrique - stock.adobe.com

Apple iOS 16: Neue Funktionen für das iPhone // IMTEST

Im Rahmen der WWDC 2022 hat Apple seine neuen Betriebssysteme demonstriert. Doch neben iOS 16 und Co. gab es auch spannende Hardware zu sehen.

Apple plant mit iOS 18 ein tiefgreifendes Update für das iPhone. Dieses soll nicht nur die Nutzung des iPhones stark vereinfachen, sondern auch mit der Konkurrenz aus Südkorea gleichziehen.

iOS 18: Diese Funktionen soll es bieten

Laut dem Bloomberg-Experten Mark Gurman wird iOS 18 von Apple-Mitarbeiter*innen als das bedeutendste Software-Update in der Geschichte des Konzerns angesehen. Das deutet darauf hin, dass damit für zahlreiche iPhone-User*innen eine ganze Menge neuer Funktionen kommen könnten. So erklärte Gurman, wie MacRumors berichtet, einem Abonnenten gegenüber, iOS 18 werde wohl das „größte Update aller Zeiten“ für Apple werden.

Eine bemerkenswerte Neuerung in iOS 18 soll dabei die Integration des RCS (Rich Communication Services) in iMessage sein. Diese Erweiterung, die noch dieses Jahr erwartet wird, soll die Nachrichtenübertragung zwischen iPhones und Android-Geräten erheblich verbessern. Das bedeutet unter anderem die Möglichkeit, Medien hochauflösend mit Nutzer*innen von Geräten, die nicht von Apple stammen, zu teilen.

Gurman erwartet außerdem, dass iOS 18 generative KI-Technologie integrieren wird, um die Fähigkeiten von Siri und iMessage bei der Beantwortung von Fragen und dem automatischen Vervollständigen von Sätzen zu verbessern. Diese Technologie soll voraussichtlich auch auf andere Apple-Anwendungen wie Apple Music oder Pages ausgeweitet werden.

Lesetipp: iOS 17: 3 versteckte Features kennt so gut wie niemand

So bald soll das Update kommen

Darüber hinaus gibt es Berichte, dass Apple plant, große Sprachmodelle in Siri zu integrieren, um Nutzenden zu ermöglichen, komplexe Aufgaben zu automatisieren. Der Konzern verfolgt damit wohl das Ziel, die Benutzung des iPhones deutlich zu vereinfachen. Zusammen mit der KI-Integration und diesem Feature soll iOS 18 also nicht nur die Nutzung verbessern, sondern auch mit der Konkurrenz gleichziehen. So wartet das neue Samsung Galaxy S24 mit gleich 7 KI-Funktionen auf.

Die Veröffentlichung von iOS 18 ist laut Gurman für September 2024 geplant, nachdem es im Juni auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) von Apple vorgestellt werden soll. Entwickler*innen erhalten dann einen ersten Einblick in das neue Betriebssystem mit der Veröffentlichung einer Beta-Version. Wann iOS 18 allerdings an alle Nutzer*innen ausgegeben wird, hängt davon ab, wie viele Fehler in der Betaphase noch ausgebügelt werden müssen.

Quellen: MacRumors

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.