Veröffentlicht inVerbraucher

Auto-Kennzeichen: Wer das tut, zahlt 65 Euro Strafe

Auch für den Umgang mit dem Nummernschild gibt es feste Regularien. Vor allem in einem Fall ist bei Verstoß mit hohem Bußgeld zu rechnen.

© IMAGO/Steinach

Bußgelder im Verkehr: Top 3

Im Straßenverkehr drohen bei diversen Vergehen Bußgelder. Diese können allerdings je nach Art des Verstoßes schnell enorm ansteigen. Wir zeigen dir die Top 3 der teuersten Verstöße im Straßenverkehr.

Im Straßenverkehr geht es nicht nur um richtiges Verhalten gegenüber anderen Teilnehmenden. Auch das Auto und sein Kennzeichen unterliegen gesetzlichen Vorschriften, nämlich der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV). Hierbei drohen Strafen, die nicht jedem bewusst sind.

Auto-Kennzeichen: Das kann als Missbrauch gewertet werden

Das Nummernschild dient in erster Linie dazu, die oder den Halter*in eines Fahrzeugs zu ermitteln und ist entsprechend verpflichtend. Zusätzlich gibt die angebrachte TÜV-Plakette Auskunft darüber, wann die nächste Hauptuntersuchung ansteht. Wer also ohne Kennzeichen am Auto erwischt wird, muss laut Bußgeldkatalog bereits mit einer Strafe von 60 Euro rechnen.

Noch teuerer wird es allerdings in einem anderen Fall. Denn nicht nur das Fehlen des Nummernschildes kann geahndet werden. Ist es nicht richtig erkennbar, drohen ebenfalls Bußgelder. Fahrzeigführerinnen oder -führer, deren Auto-Kennzeichen „mit Glas, Folie oder ähnlichen Abdeckungen versehen“ ist, zahlen 65 Euro. Dem ADAC zufolge (via 24auto.de) „können diese Veränderungen sogar als Kennzeichen-Missbrauch gewertet werden“.

Lesetipp: Achte auf diese neue Frist für Auto-Kennzeichen

Immer an sauberes Nummernschild denken

Wichtig ist also nicht nur, dass du ein Kennzeichen am Pkw hast, sondern auch, dass dieses aus der Entfernung eindeutig zu lesen ist. Sollte es beispielsweise so verdreckt sein, dass es selbst durch eine Reinigung nicht mehr leserlich wird, muss ein neues Kfz-Kennzeichen beantragt werden, wie 24auto.de weiter berichtet.

Bußgeldkatalog zum Thema Kennzeichen am Auto (Auszug)

VerstoßBußgeld
Autokenn­zeichen sind schlecht lesbar5 €
Prüfplakette / Prüfmarke ist verdeckt oder verschmutzt5 €
Hinteres amtliches Kennzeichen entspricht nicht den Vorschriften10 €
Vorderes amtliches Kennzeichen entspricht nicht den Vorschriften10 €
Kennzeichen befinden sich in keinem ordnungs­gemäßen Zustand10 €
Kennzeichen­beleuchtung entspricht nicht den Vorschriften10 €
Kennzeichen fehlt60 €
Kennzeichen ist mit Glas, Folie oder ähnlichen Abdeckungen versehen65 €

Wer sein Nummernschild richtig sauber halten möchte, kann zu Autowaschmittel und lauwarmem Wasser greifen. Aufpassen solltest du dagegen bei zu aggressiven Reinigungsmitteln wie Felgenreiniger. Diese können die Oberfläche des Kfz-Kennzeichens angreifen und die schwarzen Buchstaben und Zahlen verblassen lassen. Das macht die Schilder dann möglicherweise sogar ungültig.

Quellen: Bußgeldkatalog, 24auto.de

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.