Veröffentlicht inVerbraucher

Scheibenwischer im Winter: ADAC rät von beliebtem Trick ab

Du hast bestimmt auch schon gehört, dass ein Stück Pappe unter deinen Scheibenwischern im Winter helfen kann, dass sie nicht festfrieren. Doch der Trick kann dir mehr schaden als nützen.

© Влад Варшавский - stock.adobe.com

Auto-Kennzeichen: Wer das tut, zahlt 50 Euro Strafe

Entdecke die Zukunft der Kfz-Zulassung und erfahre im Video, was es dabei zu beachten gilt!

Die derzeitigen Minusgrade machen deutschen Autofahrerinnen und -fahrern gehörig zu schaffen. Vereiste Scheiben gehören dabei aus vielerlei Gründen zu den nervigsten Vorkommnissen, auch weil dann deine Scheibenwischer festfrieren können. Dagegen wird dir oft ein vermeintlich geniales Hausmittel empfohlen. Doch einfach eine Pappe drunter zu legen, kann den genau gegenteiligen Effekt haben, sagt der ADAC.

Scheibenwischer im Winter: Hiervon rät der ADAC ab

Auf seiner Website gibt der ADAC Autofahrenden Tipps wie sie ihre Scheibenwischer sicher durch den Winter bringen. Dabei räumen die Expertinnen und Experten auch gleich mit einem weitverbreiteten Irrglauben auf.

Entgegen gängiger Meinung empfiehlt es sich nicht, ein Stück Pappe im Winter unter die Scheibenwischer zu legen. Pappe und Papier können sich nämlich mit Wasser vollsaugen und so ebenfalls festfrieren. Statt an der Scheibe kleben deine Wischer dann also an dem trügerischen Hilfsmittel fest.

Auch wenn die Variante mit der Pappe nicht das hält, was sie verspricht, rät der ADAC dir, dich im Voraus darum zu kümmern, dass deine Scheibenwischer im Winter nicht an der Scheibe festfrieren. Andernfalls kann es zu Beschädigungen an den Gummilippen kommen. Das kann die Sicht beim Fahren beeinträchtigen, was gerade bei schlechten Sichtverhältnissen nachts oder bei Schnee und Regen schnell lebensgefährlich werden kann. Auch im weniger ernsten Fall dürftest du dich dann über etwa 25 Euro für neue Scheibenwisch-Blätter ärgern.

Gut zu wissen: Darfst du dein Parkticket an andere weitergeben? Hier erklären wir dir, was du wo beachten solltest.

Diese cleveren Alternativen solltest du kennen

Empfehlenswerter ist es laut ADAC zu einer klassischen Frontscheibenabdeckung mit Alufolie zu greifen. Das Aluminium reflektiert nämlich die Kälte und hält so deine Scheibenwischer eisfrei. Alternativ kannst du auch deine Scheibenwischer hochklappen. Dies ist jedoch nicht bei jedem Fahrzeugmodell möglich. Informiere dich daher vorher erst einmal im Handbuch deines Autos.

Wenn du lieber zu smarten Hausmitteln greifst, kannst du statt einer Abdeckfolie auch eine alte Prospekthülle unter deine Scheibenwischer legen. Auch Scheibenwischer-Überzieher aus der Waschanlage erfüllen im Winter ihren Zweck.

Quelle: ADAC

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.