Veröffentlicht inVerbraucher

Blitzer: Wer das 2024 übersieht, zahlt extra

Die ersten Details zum Blitzermarathon 2024 stehen fest. Jedes Jahr sorgt die deutschlandweite Aktion für mehr Aufmerksamkeit im Verkehr, aber auch für mehr Bußgelder bei Verstoß.

© S. Engels - stock.adobe.com

Zu schnell gefahren? Daran erkennst du, ob eine Strafe wartet

Geschwindigkeit ist eine Sache der Verantwortung. Doch die Höhe des Bußgeldes hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Welche Strafen du wann erwarten musst, erfährst du im Video.

Zu hohe Geschwindigkeiten im Straßenverkehr fordern regelmäßig viele Todesopfer und Verletzte. Der Blitzermarathon 2024 soll deshalb auch in diesem Jahr dazu führen, die Wahrnehmung für das eigene Tempo und andere Teilnehmende zu schärfen. Wann das Ganze stattfindet, steht bereits fest.

Blitzermarathon 2024: Das steckt dahinter

Der Blitzermarathon (2024 und in den Jahren davor) ist eine polizeiliche Aktion zur Verkehrssicherheit. Bei diesem Großereignis werden an einem festgelegten Tag bundesweit verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, um Autofahrende zur Einhaltung der gesetzlichen Begrenzungen zu bewegen. Das soll die Verkehrssicherheit erhöhen und Unfälle reduzieren.

Während des Blitzermarathons sind zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz und führen Tempomessungen an verschiedenen Standorten durch. Die genauen Termine und Standorte werden im Voraus angekündigt, um die Verkehrsteilnehmenden zu sensibilisieren und zur Einhaltung der Verkehrsregeln anzuregen.

Lesetipp: Fünf Blitzer-Apps können dir Bußgeld ersparen

Erste Details zum Blitzermarathon 2024

Wie Efahrer erklärt, ist noch nicht ganz klar, ob alle Bundesländer am diesjährigen Blitzermarathon teilnehmen. So waren im vergangenen Jahr beispielsweise Berlin, Bremen und das Saarland offiziell nicht beteiligt. 2024 geht man bei fehlender Teilnahme aber zumindest von mobilen Blitzern aus.

Was dagegen bekannt ist, ist der Tag des Blitzermarathon 2024. Das zumindest berichtet Autobild. Demnach sollten sich Autofahrerinnen und -fahrer auf den 19. April 2024 einstellen. Dann müssen sie vom frühen Morgen bis in die späte Nacht mit zahlreichen Tempokontrollen rechnen.

Rund um den eigentlichen Blitzermarathon 2024 sollen Raser*innen übrigens ebenfalls im Auge behalten werden, und zwar insgesamt vom 15. bis 21. April. In diesem Zeitrahmen sind die Osterferien in fast allen Bundesländern (bis auf Schleswig-Holstein) bereits beendet. 

Quellen: Efahrer, Autobild

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.