Games 

"Fallout 5": Bethesda macht alte Fehler wieder gut

"Fallout 5" könnte schon jetzt auf dem Weg sein; wir halten dich zum neuen Bethesda-Spiel auf dem Laufenden.
"Fallout 5" könnte schon jetzt auf dem Weg sein; wir halten dich zum neuen Bethesda-Spiel auf dem Laufenden.
Foto: Bethesda Softworks
"Fallout 5" könnte bereits in der Mache sein und Bethesda Softworks hat große Pläne mit dem neuen Rollenspiel für PC, PS4 und Xbox One.

Mit "Fallout 76" (2018) konnte Bethesda nur die allerwenigsten überzeugen, denn alles in allem war das Spiel ab Release ein Flop. Wenngleich der Publisher versuchte, den einen oder anderen Fehler wieder auszubügeln, wirkte das ganze Spiel doch eher wie eine technische Spielwiese anstelle des Triple-A-Titels, den es eigentlich darstellen sollte. Mit "Fallout 5" könnte diese Misere nun jedoch endlich ein Ende haben.

"Fallout 5": Bethesda gelobt Besserung

Tatsächlich lieferte Bethesda Softworks in der Vergangenheit bereits wahre Meisterleistungen ab. Neben dem größten Teil der "Doom"-Reihe gehörten dazu etwa "The Elder Scrolls V: Skyrim" (2011), "The Evil Within 2" (2017) oder "Wolfenstein II: The New Colossus" (2017). Erst mit "Fallout 76" haben es sich die Studios bei vielen Fans verscherzt, die sich nun durch "Fallout 5" Wiedergutmachung erhoffen.

Tatsächlich könnte dieser Wunsch auch in Erfüllung gehen. Da der US-amerikanische Entwickler nämlich nun alle Chancen hatte, zu erkennen, was in einem "Fallout"-Multiplayer schiefgehen kann, soll er mit "Fallout 5" wieder den Fokus auf den Singleplayer legen. Möglicherweise könnten sogar die Jungs von Obsidian Entertainment wieder mit an Bord sein, die bereits mit "Fallout: New Vegas" (2010) gut ablieferten.

Unklar ist dabei lediglich, ob "The Elder Scrolls 6" noch vorher an den Start geht, zumal das Rollenspiel bereits mit einem Trailer angekündigt wurde. Nichtsdestotrotz kannst du dir relativ sicher sein, dass auch ein neues "Fallout" auf dem Weg ist und du dich nicht mit der Enttäuschung eines Spin-Offs zufriedengeben musst.

Neues Endzeit-Adventure: Wann dich "Fallout 5" erwartet

Was vor einigen Jahren noch "Fallout 4" (2015) gelang, schafften "Call of Duty: Modern Warfare" (2019) und "Red Dead Redemption 2" (2018). Zwar handelte es sich bei keinem von beiden um ein Singleplayer-Spiel, doch konnten sie die Massen sowohl auf der PlayStation 4 als auch auf der Xbox One überzeugen – also das, was auch der nächste Teil der "Fallout"-Reihe schaffen sollte.

Ein neues "Fallout" dürfte dennoch etwas auf sich warten lassen, denn auch zwischen den letzten beiden Teilen der "Fallout"-Serie ließen sich die Bethesda Game Studios einige Zeit. So vergingen nach "Fallout 3" (2008) rund sieben Jahre, bis die nächste Episode der Hauptreihe bereit zum Release war. "Fallout 5" sollte uns folglich nicht vor 2022 erreichen.

Offiziell hat auch Todd Howard sich noch nicht zum neuen Bethesda-Spiel geäußert, doch kannst du fest davon ausgehen, dass es sich bei dem Game nicht um ein Online-Rollenspiel handeln wird und für den Spieler auch der soziale Aspekt nicht zu kurz kommt. Denn nicht nur ein Gerücht gibt bereits Einblick in das postapokalyptische neue Open World Adventure.

Was dich außer "Fallout 5" erwartet

Auch andere Entwickler als Bethesda arbeiten bereits an neuen Ideen und Grundlagen für neue Xbox- und PC-Spiele. So soll sich beispielsweise bei Rockstar bereits "Red Dead Redemption 3" in der Mache befinden und auch das "GTA 6"-Release sollte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Bis du also "Fallout 5" zocken kannst, gibt es noch einiges zu tun.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen