Games 

Schock: Neues Update zu "Call of Duty: Modern Warfare" wird zum Gamer-Albtraum

Tragisch: Das "Call of Duty: Modern Warefire"-Update kostet einige Gamer den Activision-Account.
Tragisch: Das "Call of Duty: Modern Warefire"-Update kostet einige Gamer den Activision-Account.
Foto: iStock/PeopleImages
Das jüngste Update zum Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare" führte zur Löschung einiger Activision-Accounts. Gamer sind entsetzt.

Ein "Call of Duty: Modern Warfare"-Update sollte den beliebten Ego-Shooter verbessern und wurde von vielen Gamern lange ersehnt. Doch nun klagen einige Spieler darüber, dass ihr Activision-Account gelöscht wurde, was für viele Fans ein großer Albtraum ist. Wir verraten dir die Einzelheiten.

"CoD: Modern Warfare"-Update: Aufregung bei Reddit

Am 22. Januar 2020 gab es ein "Call of Duty: Modern Warfare"-Update, das ganze 50 Gigabyte groß ist. Vor allem freuten sich Fans darüber, dass die Aktualisierung zahlreiche Bugs korrigieren sollte. – Nicht gerechnet haben sie jedoch damit, dass ihr Activision-Account gelöscht und damit alle bisherigen Errungenschaften weg sind.

Zumindest ein Spieler klagt auf Reddit, dass sein Konto seit dem letzten Update verschwunden ist. Offenbar ist er nicht der Einzige. Weitere User melden sich auf sein Posting ebenfalls zu Wort und bestätigen, dass auch ihr Account nicht mehr da ist. Jüngst schreibt der Reddit-User SolJin13:

"Es gibt derzeit einen großen Fehler im Spiel, der dein Activision-Konto löscht. Seit dem Patch der letzten Woche ist mein Account, und der vieler anderer, verschwunden. Wir können uns nicht auf der Website anmelden, um ein Ticket zu übermitteln. Es scheint keine Aussage von Activision zu geben, und der Support scheint das Problem zu ignorieren. Helft mit, das Bewusstsein zu schärfen und teilt diesen Beitrag."

"CoD Modern Warfare"-Update: Reaktion von Activison bleibt aus

Der Reddit-User sucht offenbar verzweifelt nach Hilfe, da ihm laut eigener Aussagen bisher weder der Kundenservice, noch Activision selbst geholfen haben. Jeden Tag möchte er nun ein solches Posting verfassen, bis es Reaktionen des Publishers gibt.

Es bleibt abzuwarten, ob Activision die Beschwerden demnächst kommentiert und ob die User ihren Account nach dem "Call of Duty: Modern Warfare"-Update wiederbekommen. Falls nicht, wäre es für die Betroffenen sicherlich tragisch – stecken schließlich viele Stunden Spielzeit in dem Game.

"CoD: Black Ops 5" soll 2020 erscheinen und wir haben erste Informationen zur möglichen Handlung. Was dich hingegen mit "Cyberpunk 2077" erwartet, verraten wir dir hier.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen