Games 

Neue Engine für "Diablo 4": Blizzard plant fürs Konsolen-Release

Mit einer neuen Spiel-Engine will Blizzard Entertainmend Diablo 4 und Co. für die neue Konsolengeneration rüsten.
Mit einer neuen Spiel-Engine will Blizzard Entertainmend Diablo 4 und Co. für die neue Konsolengeneration rüsten.
Foto: Blizzard Entertainment
Mit "Diablo 4" hat Blizzard noch ein wahres Ass im Ärmel. Eine neue Engine soll das Spiel für die neue Konsolengeneration rüsten.

Im Rahmen der BlizzCon 2019 hat Blizzard Entertainment endlich "Diablo 4" angekündigt. Damit bestätigte der Videospielentwickler eine regelrechte Flut an Gerüchten, die sich zuvor weit aufgebauscht hatte. Während bereits so einige Details zum neuen Teil der "Diablo"-Reihe bekannt sind, soll das Studio nun auch noch an einer neuen Engine für das heißerwartete Hack and Slay arbeiten.

"Diablo 4": Neue Engine für den Generationenwechsel

Dass Blizzard überhaupt an einer neuen Engine arbeitet, geht aus einer neuen Stellenbeschreibung des Entwicklers und Publishers hervor. Demnach entwickle Blizzard Entertainment "eine moderne, plattformübergreifende Spiel-Engine, die in allen Bereichen von Blizzard eingesetzt werden und die Zukunft der Blizzard-Spiele bestimmen soll." Dafür sucht das Unternehmen einen stellvertretenden Software-Ingenieur, der wohl auch die Entwicklung von "Diablo 4" beeinflussen wird.

Immerhin wirkt sich eine solche Engine nicht nur auf ein oder zwei Spiele eines Studios aus. Sie erschafft vielmehr einen völlig neuen Nährboden, auf dem neue Games fußfassen sollen. Vor allem in Hinblick auf die neue Konsolengeneration in Form der PS5 sowie der Xbox Series X spielt ein solches Projekt eine nicht unwesentliche Rolle für den Erfolg oder Misserfolg eines Studios wie Blizzard Entertainment.

Mit Titeln wie "Diablo 4", "Overwatch 2" und weiteren hat sich der kalifornische Videospielentwickler im vergangenen Jahr selbst eine ordentliche Bürde auferlegt. Sollten sich diese Spiele als Fehlschläge herausstellen, könnte Blizzard auch das letzte Fünkchen an Sympathie verspielen. Immerhin: "World of Warcraft: Shadowlands" und vergleichbare Dauerbrenner bleiben dem Herausgeber.

Neben "Diablo 4": Das planen die Studios für 2020 & '21

Wie die meisten Videospielentwickler weiß wohl auch Blizzard Entertainment, dass mit dem Release der Xbox Series X und der PS5 eine neue Hype-Welle wartet. Sie kann Verkäufe, aber auch negative Kritiken in die Höhe schießen lassen. Dich erwartet also eine Vielzahl neuer Spiele und du kannst damit rechnen, dass die meisten davon auch ihre Versprechen halten. Wir wiederum halten dich auf dem Laufenden.