Games 

"Resident Evil 3"-Remake: "Nemesis" erscheint mit wichtigen Neuerungen

Das "Resident Evil 3"-Remake ist auf dem Weg und Capcom hat einige wesentliche Neuerungen geplant.
Das "Resident Evil 3"-Remake ist auf dem Weg und Capcom hat einige wesentliche Neuerungen geplant.
Foto: Capcom
Das "Resident Evil 3"-Remake soll schon in kurzer Zeit erscheinen und Capcom hat bereits ein Ass im Ärmel. Mit wichtigen Neuerungen will der Entwickler dem Spiel zu neuem Glanz verhelfen.

Schon 1999 veröffentlichte Capcom "Resident Evil 3: Nemesis" erstmals für die Sony PlayStation – es folgten die Dreamcast, der GameCube und weitere Plattformen. Schnell entwickelte sich das Survival-Horror-Spiel zu einem Hit und ermöglichte dem japanischen Videospielentwickler, seine Stellung in der Branche zu festigen. Mit dem neuen "Resident Evil 3"-Remake will Capcom nun alte, aber auch neue Fans erreichen.

"Resident Evil 3"-Remake: Capcom erschafft neue Wurzeln

Mit der "Resident Evil"-Reihe formte Capcom Ende der 1990er Jahre maßgeblich das Survival-Horror-Genre. Auch der dritte Teil der mittlerweile vielmals adaptierten Reihe trug zu diesem Erfolg bei. Mit dem "Resident Evil 3"-Remake besinnt sich das Studio auf ebenjene Wurzeln und verbindet die alte Geschichte mit den neuen Möglichkeiten einer weiterentwickelten Branche und Plattform-Landschaft.

Mittels der RE-Engine, die auch dem "Resident Evil 2"-Remake (2019) und "Resident Evil 7: Biohazard" (2017) zugrunde liegt, verpasst der Videospielentwickler dem "Resident Evil 3"-Remake jedoch nicht nur einen frischen Anstrich. Auch Gameplay, Interface und einige wesentliche Facetten der Story rückt Capsule Computers das "Nemesis"-Abenteuer in neues Licht.

Mit hochauflösender Grafik und grundlegend modernisiertem Gameplay erscheint das beliebte Action-Adventure in einem strahlenden Glanz. Immerhin muss es nicht länger auf Systemen wie der Sega Dreamcast oder dem Nintendo GameCube laufen. Stattdessen liegt dem "Resident Evil 3"-Remake nun die Technik moderner Konsolen wie der PlayStation 4 und der Xbox One, aber auch der nächsten Konsolengeneration zu Füßen.

YouTube-Video: "Resident Evil 3"-Remake Trailer

Release-Termin: Wann erscheint das "Resident Evil 3"-Remake?

Bereits im Rahmen der 2019er State-of-Play-Übertragung verriet Sony PlayStation, dass das "Resident Evil 3"-Remake 2020 erscheinen soll. Konkret soll es am 03. April 2020 für die aktuelle Konsolengeneration herausgebracht werden. Bestellst du das Survival-Horror-Game vor, kannst du dir bei teilnehmenden Händlern sogar das sogenannte Classic-Costume-Pack sichern.

Anzeige: Das "Resident Evil 3"-Remake bei Amazon.

Anzeige: Das "Resident Evil 3"-Remake im Humble Store.

"Resident Evil 3: Nemesis": Alle Infos zu Story & Gameplay

Die grundlegende Geschichte von "Resident Evil 3: Nemesis" bleibt auch im 2020er Remake gleich: Ein unkontrollierter Ausbruch des T-Virus bedroht die Menschheit. Die biologische Waffe der Umbrella Corporation kann tote Zellen zum Leben erwecken – mit einigen unschönen Nebeneffekten. Abermals schlüpfst du in die Rolle von Jill Valentine, um im "Resident Evil 3"-Remake den Ausbruch des Virus zu bekämpfen.

Doch wäre es kein "Resident Evil", wenn es dabei bliebe. So wird Valentine auf ihrer Mission zur Rettung der Menschheit von Nemesis gejagt. Die gigantische, humanoide Biowaffe ist allem voran für ihre Brutalität, jedoch auch für ihre hochentwickelte Intelligenz bekannt und macht dir das Leben zur Hölle. Im neuen Multiplayer-Modus "Resident Evil Resistance" kannst du im 4v1-Prinzip mit geballter Kraft zurückschlagen.

"Resident Evil 3"-Remake: Capcom hält dich auf Trab

Wie viele andere Videospielentwickler bereitet sich Capcom außerdem auf die neue Konsolengeneration vor. Mit Titeln wie "Resident Evil 8" und "Street Fighter 6" will das Studio auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X punkten. Eine ähnliche Strategie verfolgt auch Bethesda mit "The Elder Scrolls 6", "Fallout 5" und weiteren Spielen, die ab Ende 2020 langsam am Markt eintrudeln. Wir halten dich auf dem Laufenden.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen