Games 

Tags Schüler – Nachts Bezwinger von Monstern: Das könnte dich in "Persona 6" erwarten

Dies könnte dich in "Persona 6" erwarten.
Dies könnte dich in "Persona 6" erwarten.
Foto: Atlus
Wer bald wieder einen stummen High-School-Schüler aus Japan im Alltag begleiten möchte, bevor er nachts auf Monster-Jagd geht, darf sich auf "Persona 6" freuen.

Das Genre der Japanese Role Playing Games, kurz JRPG, gilt als eine der verrückteren, aber auch detailverliebtesten Ecken des Gaming-Marktes und kann weltweit zahlreiche Fans für sich verbuchen. Einer der prominenteren Auswüchse dieses Anime-Genres sind natürlich die "Final Fantasy"-Titel. Aber auch die "Persona"-Reihe erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dürfen wir bald ein "Persona 6" erwarten?

"Persona 6": Das könnte dich erwarten

Viele verbinden mit dem JRPG-Genre hauptsächlich infantile Späße und vollbusige Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts. Dass dies keinesfalls alles ist, was Rollenspiele aus Fernost ausmacht, beweisen die "Persona"-Spiele. Ein "Persona 6" könnte auf eine glorreiche Historie mit ausgezeichneten Titeln wie "Persona 3" (2006) und "Persona 4" (2008) zurückblicken. Die Version von "Persona 4 Golden" (2012) für die PS-Vita ist sogar bis heute das am drittbesten bewertete JRPG, nach "Final Fantasy IX" und "Chrono Cross".

Aber nun zur Handlung der Reihe: Im Kern begleitet man die Spielfigur, einen japanischen High-School-Absolventen, in den "Persona"-Spielen während seines Alltags. Dabei folgt das Spiel einem ganzen Kalenderjahr. In diesem geht man zur Schule, quatscht mit Klassenkameraden, lernt Mädchen kennen und unternimmt Nachmittags etwas mit seinen Freunden. Hört sich vielleicht langweilig an, ist aber in der Praxis total spannend, was darauf hoffen lässt, dass auch "Persona 6" diesem Muster folgen wird.

Nach dem ganz Alltäglichen kommt ein Twist zum Tragen, der die Reihe so besonders macht. Denn all dieses Netzwerken dient einem speziellen Zweck: Nachts werden die Spiele nämlich zu sogenannten Dungeon-Crawlern. Also einem Modus, in dem sich der Protagonist, zusammen mit seinen Freunden vom Tag, durch zufallsgenerierte Areale hindurch kämpfen muss. In diesen rundenbasierten Kämpfen kommen dann auch die eigentlichen Personas zum Einsatz. Dies sind unterschiedliche "Geister", die dem Helden zur Seite stehen.

Kommt denn nun ein "Persona 6"?

Gleich vorn hinweg: Es gibt noch keine offizielle Ankündigung für ein "Persona 6". Gleichwohl veröffentlichte Entwicklerstudio Atlus auch dieses Jahr wieder eine Umfrage in Japan, in der Fans nach ihren Vorlieben gefragt werden, die die Reihe betreffen. Ein zentraler Begehr der Entwickler: Welche Ports bevorzugen die Fans?

Hierbei wird immer wieder die Nintendo Switch genannt. Das könnte, unter anderem, die Verantwortlichen dazu bewogen haben, den Titel "Persona 5 Scramble" am 20. Februar 2020 für Nintendos Switch rauszubringen. Vielleicht kommt ja auch "Persona 6" für die Hybrid-Konsole. Es wäre auch langsam an der Zeit. "Persona 5" ist mittlerweile schon drei Jahre alt. Wahrscheinlich kommt der nächste Teil aber nicht vor dem Erscheinen der nächsten Konsolen-Generation Weihnachten 2020.

Ein weiterer spannender PS4-Titel aus Japan ist "Project Awakening". Und mit "Nioh 2" steht ein interessantes neues Soulslike in den Starlöchern.