Mit „CoD: Modern Warfare“ (2019) und „Warzone“ (2020) haben Activision und Infinity Ward ganze Arbeit geleistet. Nun befindet sich letzteres jedoch noch in der Beta-Phase und wartet derzeit noch mit einer entsprechend hohen Zahl an Fehlern auf. Mit dem neuen Update sollte ein großer Teil dieser Bugs behoben werden, das könnte nun jedoch wesentlich länger dauern als erwartet.

„CoD: Modern Warfare“ & „Warzone“: Update lässt auf sich warten

Vor allem mit „Warzone“ hat Activision einen wichtigen Schritt getan und sein erstes Stand-Alone für das Battle-Royale-Subgenre geliefert. Der Shooter bedient sich mitunter Mechanismen aus erfolgreichen Titeln wie „H1Z1: King of the Kill“ (2015) und „Apex Legends“ (2019), bringt jedoch auch seine ganz eigene Note mit ins Genre. Umso nerviger sind jedoch die Bugs, die einem ordentlich die Partie vermiesen können – auch in „Call of Duty: Modern Warfare“.

„Die für heute Abend geplante Aktualisierung des Titels verzögert sich und soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden“, verriet Infinity Ward nun via Twitter. „Das Update beinhaltet unseren neuen Operator, Talon, neue kostenlose Modi und unsere nächste kostenlose Mehrspieler-Karte, Khandor Hideout. Bitte bleibt dran für weitere Details und Updates zum Veröffentlichungszeitpunkt!“

Einige Fans dürfte die Verschiebung ordentlich enttäuschen. Immerhin erwarten sie vor allem mit dem „Call of Duty: Warzone“-Update dringend Nötige Fixes. Doch keine Panik: Die besten „Warzone“-Landeplätze werden wohl auch mit den Neuerungen noch dieselben bleiben. Mit unserem Einsteigerguide kannst du übrigens sicherstellen, dass auch du den Absprung schaffst.

— Infinity Ward (@InfinityWard) March 24, 2020

Einige Fans dürfte die Verschiebung ordentlich enttäuschen. Immerhin erwarten sie vor allem mit dem „Call of Duty: Warzone“-Update dringend Nötige Fixes. Doch keine Panik: Die besten „Warzone“-Landeplätze werden wohl auch mit den Neuerungen noch dieselben bleiben. Mit unserem Einsteigerguide kannst du übrigens sicherstellen, dass auch du den Absprung schaffst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.