Ende 2020 schicken Sony und Microsoft die neue Konsolengeneration ins Rennen. Bis dahin liegt jedoch die PlayStation 4 vorne. Sie wurde 2013 veröffentlicht und hat sich in kurzer Zeit zur weltweit beliebtesten Konsole entwickelt. Willst du jedoch das volle Spielvergnügen des Systems auskosten, musst du zunächst deine PS4 mit WLAN verbinden. Wir verraten dir, wie das funktioniert.

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole
PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole

PS4 mit WLAN verbinden: So geht’s

Zwar macht die Hardware einer Konsole einen großen Teil ihrer Fähigkeiten aus, doch ist es erst die Software sowie die mit ihr verbundenen Dienste, die ihr Leben einhauchen. Im Fall von Sonys System ist das etwa das PlayStation Network. Es ermöglicht dir, mit anderen Spielern in Kontakt zu treten, Inhalte herunterzuladen und vieles mehr. Zunächst musst du aber deine PS4 via WLAN mit dem Internet verbinden.

So richtest du die WLAN-Verbindung beim ersten PS4-Start ein:

  1. Starte deine PlayStation 4 zum ersten Mal.
  2. Sie wird nun automatisch die Netzwerkumgebung überprüfen.
  3. Wähle „Internetverbindung einrichten“ aus.
  4. Hast du kein LAN-Kabel angeschlossen, klickst du auf „Wi-Fi verwenden“.
  5. Wähle nun dein Heimnetzwerk und gib dein WLAN-Passwort ein.
  6. Bestätige mit R2 und klicke anschließend auf „OK“.

PS4-WLAN im Hauptmenü konfigurieren:

  1. Starte deine PS4 und wähle im Startmenü „Einstellungen“.
  2. Unter dem Punkt „Netzwerk“ gehst du nun auf „Internetverbindung einrichten“.
  3. Klicke jetzt auf „Wi-Fi verwenden“ und „Einfach“.

Hast du in der darauffolgenden Liste dein WLAN-Netzwerk gewählt und dein Passwort eingegeben, musst du nur noch mit „OK“ bestätigen.

Hat die PS4 5-GHz-WLAN?

Hin und wieder kann es jedoch zu Problemen kommen. So beschweren sich Nutzer etwa über langsame Internetverbindungen. Während sich ihre Smartphones und Computer ganz einfach über das fünf-Gigahertz-Netz verbinden, bleibt dies der PlayStation 4 versagt. Der Grund dafür ist recht simpel: Während die PlayStation 4 Slim fünf-GHz-WLAN unterstützt, ist das beim PS4-WLAN nicht der Fall.

Über Umwege kannst du dennoch eine schnellere Internetverbindung herbeiführen. So könntest du dir etwa einen entsprechenden Repeater fürs fünf-GHz-Band besorgen. Allerdings ist diese Methode den Aufwand häufig nicht wert. Mit der PlayStation 5 könnte Sony dieses Problem ein für alle Mal aus der Welt schaffen und einen Dual-Band-Chip verbauen, um dein PS4-WLAN für alle Eventualitäten zu rüsten.

Von der PS4 zur PS5

Doch ist ein solcher Chip längst nicht die einzige Revolution für die Sony-Konsolen. Während du dich noch mit dem PS4-WLAN beschäftigst, hat der japanische Videospiel- und Konsolenentwickler nämlich längst die technischen Details der PS5 veröffentlicht. Auch die Einzelheiten des PS5-Controllers DualSense sind längst kein Geheimnis mehr. Wir halten dich auch weiterhin über alles auf dem Laufenden, was die neuen Systeme betrifft. Auch darüber, wer im Kampf PS5 vs. Xbox Series X siegt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.