Games 

Nintendo Switch per GameCube-Controller zocken: Alles was du wissen musst

Um auf der Nintendo Switch mit einem GameCube-Controller zu zocken, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Wege. Wir verraten sie dir.
Um auf der Nintendo Switch mit einem GameCube-Controller zu zocken, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Wege. Wir verraten sie dir.
Foto: imago images / IP3press
Willst du an deiner Nintendo Switch einen GameCube-Controller nutzen? Das ist möglich, allerdings musst du ein paar Dinge beachten.

Mittlerweile sind fast 20 Jahre vergangenen, als Nintendo seine N64 mit einer Konsole ablöste, deren Gamepad zuerst als gewöhnungsbedürftig galt. Doch mit der Zeit entwickelte sich dieser zu einem echten Fan-Favoriten und so ist es keine Überraschung, dass viele Zocker lieber ihre Nintendo Switch per GameCube-Controller bedienen wollen. Mit ein paar Tipps und Tricks ist dies sogar ganz einfach möglich und wir verraten dir alles, was du wissen musst.

Nintendo Switch mit GameCube-Controller zocken: Das sind die Vorteile

Auf der Nintendo Switch mit einem GameCube-Controller zu spielen, kann diverse Vorteile bieten. Beispielsweise kann es sein, dass dir die Form des älteren Modells einfach besser in der Hand liegt, als die des modernen Pro Controllers, der eher an einen Xbox-Player erinnert. Auch die Anordnung der Buttons macht vor allem bei Games wie „Super Smash Bros.“ für viele eingesessene Spieler den Unterschied. Die direkte Verbindung per Kabel kann zudem für einen stabileren Datentransfer sorgen. Und obendrauf bekommst du noch ein echtes Retro-Feeling, das dich an lange Zocker-Sessions deiner Kindheit zurückerinnert.

GameCube Controller für die Nintendo Switch: Diese Möglichkeiten gibt es

Hast du deinen in die Jahre gekommenen GameCube-Controller entstaubt und willst ihn voller Tatendrang direkt an deine Nintendo Switch anschließen, müssen wir dich noch einmal etwas bremsen. Denn ohne den passenden Adapter ist das nicht möglich.

Anzeige: Nintendo GameCube Controller bei Amazon kaufen.

Glücklicherweise gibt es auch direkt passende Nintendo Switch GameCube-Controller, die mit einem USB-Anschluss daherkommen. Egal, für welche der beiden Optionen du dich entscheidest: Die Verbindung ist ganz einfach und wir erklären dir, wie.

Das Original: So kannst du die Nintendo Switch mit einem GameCube-Controller verbinden

Entscheidest du dich dafür, deine alten Player an die Switch anzuschließen, benötigst du dafür einen entsprechenden Adapter. Schon seit der Wii U gibt es diesen von Nintendo und er verbindet deine Switch mit dem GameCube-Controller per USB. Doch auch von Drittanbietern gibt es lizensierte Modelle, die funktionieren und auch noch etwas günstiger zu erstehen sind.

Anzeige: Nintendo GameCube Controller Adapter bei Amazon kaufen.

Hast du die neueste System-Version auf deiner Switch installiert, musst du lediglich die beiden USB-Stecker des Adapters in die jeweiligen Slots der Konsole stecken. Anschließend sollte sie alle vier Ports erkennen und du musst einfach nur das Kabel des GameCube-Controllers anstöpseln und kannst direkt loslegen, nachdem du einen beliebigen Knopf zur Registrierung gedrückt hast. Eine detailliertere Anleitung findest du auch direkt bei Nintendo.

Die Alternative: Der Nintendo Switch GameCube-Controller

Sind dir die originalen Gamepads zu antik oder hast du sie schlichtweg nicht aufgehoben, hilft dir natürlich auch ein Adapter nicht weiter. Trotzdem kannst du in den Genuss eines GameCube-Controllers auf der Nintendo Switch kommen, ohne dir die veraltete Ausrüstung teuer bei Anbietern von gebrauchten Waren kaufen zu müssen.

Anzeige: Nintendo Switch Smash Pad Pro von pdp bei Amazon kaufen.

Glücklicherweise gibt es lizensierte Hersteller, die dir einwandfrei funktionierende Nintendo Switch GameCube-Controller verkaufen. Diese kommen im klassischen Look daher, besitzen allerdings ein paar Upgrades, was beispielsweise die Schultertasten betrifft und bieten vor allem einen entscheidenden Unterschied: Sie besitzen einen USB-Anschluss. Auch der Preis der nachgemachten Players kann sich sehen lassen, denn im Gegensatz zu einem originalen, fast 20 Jahre alten GameCube-Controller, bei dem du mit Adapter schnell einmal bei über 50 Euro bist, kommt dich die Alternative lediglich rund 20 bis 30 Euro zu stehen.

Fazit: Nintendo Switch per GameCube-Controller zocken geht ganz leicht

Wie du vielleicht feststellen kannst, ist es kein Hexenwerk, auf der Nintendo Switch mit einem GameCube-Controller zu zocken. Mit dem Nintendo Switch Homebrew holst du sogar noch mehr aus der Konsole heraus. Was können wir eigentlich von einem Nintendo Switch-Nachfolger erwarten?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen