Veröffentlicht inGames

Neues „Assassin's Creed Valhalla“-Gameplay geleakt: So sieht der erste Bosskampf aus

Im Netz wurde ein neues „Assassin's Creed Valhalla“-Gameplay veröffentlicht – natürlich inoffiziell. Doch was ist darin zu erkennen?

"Assassin's Creed Valhalla" (2020) Artwork
Im Rahmen des Inside Xbox- beziehungsweise Xbox 20/20-Events wir mitunter das erste "Assassin's Creed Valhalla"-Gameplay enthüllt. Foto: Ubisoft

Es ist noch nicht lang her, dass der französische Videospielentwickler Ubisoft den ersten Cinematic-Trailer zu seinem neuen Action-Adventure veröffentlicht hat. Die Enthüllung zog jedoch nicht nur Diskussionen und Gerüchte nach sich, sondern darüber hinaus eine ganze Palette an Leaks. Sogar ein erstes „Assassin’s Creed Valhalla“-Gameplay wurde nun inoffiziell via YouTube veröffentlicht.

"Assassin's Creed Valhalla" (2020) Artwork

„Assassins’s Creed Valhalla“-Gameplay: Das ist zu erkennen

Zunächst wurde jüngst ein Video geleakt, das gut 30 Minuten einer spannenden Belagerungsschlacht zeigte, jetzt wurde auch der erste Boss-Fight an die Öffentlichkeit herangetragen. Natürlich schlafen aber auch Unternehmen wie Ubisoft nicht – vor allem dann, wenn es um ihre Spiele für die nächste Konsolengeneration geht. Daher ist mittlerweile keines der beiden „Assassins’s Creed Valhalla“-Gameplays mehr auffindbar. Doch keine Panik: Wir verraten dir, was zu sehen war:

Im Bosskampf stehst du als der Nordmann und Protagonist Eivor der Fanatikerin Cordelia gegenüber. Sie ist mit einer Doppelklinge sowie einer ganzen Palette fordernder Fähigkeiten ausgestattet, die dein Können auf die Probe stellen. So scheint sich die Kriegerin etwa teleportieren und kraftvolle, blaue Energieschübe ausstoßen zu können. Darüber hinaus lassen sich auch weitere interessante Details erkennen.

Das „Assassins’s Creed Valhalla“-Gameplay zeigt etwa, das auch deine Gegner eine Ausdaueranzeige haben, die du beispielsweise zum Erdenken einer Strategie nutzen könntest. Durch einen granularen Skill-Tree kannst du außerdem selbst entscheiden, ob du Eivor lieber als stürmischen, brutalen Vikinger oder doch im Stealth-Stil der bisherigen „AC“-Reihe aufbauen willst. Einen Teil der Kampf-Skills kannst du sogar in einem separaten Tree freischalten.

Du siehst also: Es bleibt spannend. Solltest du das „Assassins’s Creed Valhalla„-Gameplay, bleibt dir noch immer der First Look. Sogar die Map von „AC Valhalla“ scheint mittlerweile kaum noch ein Geheimnis offen zu lassen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.