Sony’s Konsolen sind kaum noch wegzudenken. Die PlayStation ist seit Generationen ein Must-Have für Jugendliche und natürlich auch für die ältere Zockerschaft. Im Laufe der Zeit hat sich auch die DualShock entwickelt. Vom Kabeljoystick zum Wireless-Alleskönner. Klar, dass auch hier die Akkulaufzeit eine Rolle spielt. Mit ganz einfachen Tricks kannst du nämlich bei der Nutzung des PS4-Controllers viel Akku sparen.

PS4-Controller: So geht Akku sparen

Wer sich schon einmal ein neues Spiel geholt oder mit den Freunden ein FIFA-Turnier veranstaltet hat, der weiß, dass das Zocken sich nicht auf einige Minuten beschränkt. Logisch, dass die stundenlange Zockerei am Akku des DualShocks zerrt. Doch dagegen kannst du was tun. Es gibt einige Tricks, wie du beim PS4-Controller Akku sparen kannst. Diese sind sehr simpel und funktionieren so:

#1 Aktivere die automatische Abschaltfunktion

Auch ein PS4-Controller kann sich selbst ausschalten – die Funktion muss lediglich von dir aktiviert werden. Das ist dann praktisch, wenn du beispielsweise einen langen Film schaust oder vor der PlayStation einschlafen solltest. Denn wie du weißt, verbraucht ein aktiver DualShock logischerweise auch Akku. Und so kannst du beim PS4-Controller Akku sparen:

  1. Gehe im PS4-Menü auf „Einstellungen“ und anschließend auf „Energiespar-Einstellungen“.
  2. Danach auf „Zeit bis zum Ausschalten der Controller“. Nun kannst du dich entscheiden zwischen zehn, 30 oder 60 Minuten.

Alternativ kannst du ihn bei Nichtgebrauch auch selbst ausschalten. Halte dafür die PS-Taste gedrückt, gehe danach auf „Ton und Geräte anpassen“ und dann auf „Gerät ausschalten“.

#2 Helligkeit mindern

Du kennst doch bestimmt das blaue (in manchen Fällen auch weiß-orange) Lichtchen am PS4-Controller? Und tatsächlich kannst du die Leuchtleiste etwas runterschrauben, denn auch das Licht verbraucht Akku. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Gehe wieder über das PS4-Menü auf „Einstellungen“.
  2. Nun gehst du auf „Geräte“, danach auf „Controller“ und abschließend auf „Helligkeit der DUALSHOCK-4-Leuchtleiste“.
  3. Hier kannst du nun die Helligkeit einstellen. Im besten Fall stellst du sie auf „Schwach“.

#3 Schalte die Vibration aus

Das Ausschalten der Vibration am PS4-Controller kann beim Akku sparen enorm helfen. Die zwei Vibratoren im Dualshock ziehen dem Akku deines Controllers ganz schön viel Saft. So kannst du sie ausschalten:

  1. Gehe auf „Einstellungen“ (wieder im PS4-Menü zu finden).
  2. Nun gehst du auf „Geräte“, anschließend auf „Controller“ und am Ende auf „Vibrieren aktivieren“.
  3. Abschließend entfernst du das Häkchen und die Vibration ist ausgeschaltet.

Fazit: Kleine Tricks, große Wirkung

Solltest du die obigen Punkte alle befolgen, dann kannst du beim PS4-Controller einiges an Akku sparen. Wir würden dir empfehlen, dass du definitiv die Helligkeit der Leuchtleiste verringerst und die Vibration ausschaltest, da sie nicht so sonderlich nützlich sind. Das Fazit einfach und kurz: Mit kleinen Tricks kannst du ordentlich Akku sparen.

Nun weißt du, dass du bei der Nutzung des PS4-Controllers auch Akku sparen kannst. Du kannst unter anderem auch deine DualShock mit dem PC verbinden und solltest diesen auch hin und wieder reinigen. Und falls du Lust auf farbige Controller hast: Wie wäre es damit?

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.