Games 

PS5-Anschlüsse werfen Fragen auf – ein Adapter gibt die Antwort

Fehlende PS5-Anschlüsse lassen einige Fans unruhig werden.
Fehlende PS5-Anschlüsse lassen einige Fans unruhig werden.
Foto: Sony Interactive Entertainment
Auf den ersten Blick scheint es, als seien die PS5-Anschlüsse unvollständig. Tatsächlich soll jedoch ein Adapter die fehlenden Möglichkeiten ausgleichen.

Wirft man einen Blick auf die PS5-Anschlüsse, fällt eines schnell auf: der Audioausgang (Toslink) fehlt. Verwendest du Zubehör, das auf diesen Anschluss angewiesen ist, musst du künftig auf einen Adapter ausweichen, um es nutzen zu können. Betroffen sind vor allem Surround-Systeme oder 7.1-Headsets, da diese meist Toslink-Anschlüsse verwenden.

PS5-Specs: Das hat Sonys Next-Gen-Konsole wirklich drauf
PS5-Specs: Das hat Sonys Next-Gen-Konsole wirklich drauf

PS5-Anschlüsse: So funktioniert's trotzdem

Neben der PlayStation 5 wird wohl auch die Xbox Series X von Microsoft auf einen Toslink-Ausgang verzichten. Die Lösung verbirgt sich in einem Adapter, der dir den Anschluss deines Surround-Systems oder Headsets trotz der scheinbar unvollständigen PS5-Anschlüsse ermöglichen soll. Passende Splitter solle Abhilfe schaffen. Er trennt Video- und Audiosignal des HDMI-Ports und soll dir somit die Nutzung all deines bisherigen Zubehörs ermöglichen.

In einem Briefing, an dem auch Destructoid teilnehmen durfte, bestätigte der Headset-Entwickler Astro Gming, dass er einen HDMI-to-optical Splitter für die PS5 anbieten wird. Das Gerät trenne das Audiosignal von HDMI und ermöglicht gleichzeitig eine 4K-Durchleitung für Video. Der Adapter führe zu keinerlei Verzögerung des Signals und unterstütze HDMI 2.1 und HDCP.

Abseits der PS5-Anschlüsse wartet Sony derzeit jedoch noch mit einer weiteren Überraschung für die Fans auf. Demnach wird die Next-Gen-Konsole nicht ganz so abwärtskompatibel wie bislang angenommen. PC-Gamer profitieren wiederum von den Plänen des japanischen Videospiel- und Konsolenentwicklers. Immerhin will SIE offenbar mehr PS5- und PS4-Spiele auf dem PC spielbar machen.