Games 

"Eiyuden Chronicle": Das musst du über das gehypte Rollenspiel im PS1-Look wissen

Mit "Eiyuden Chronicle" steht uns der inoffizielle "Suikoden"-Nachfolger bevor. Was du erwarten kannst, erfährst du hier.
Mit "Eiyuden Chronicle" steht uns der inoffizielle "Suikoden"-Nachfolger bevor. Was du erwarten kannst, erfährst du hier.
Foto: Rabbit & Bear Studios
Bei "Eiyuden Chronicle" handelt es sich um ein Kickstarter-Projekt mit riesigem Hype. Was sich Fans von dem JRPG erhoffen und was du erwarten kannst, erfährst du hier.

Noch im August ging die Kickstarter-Kampagne von "Eiyuden Chronicle" zuende und schon zu diesem Zeitpunkt stand fest: Das Game genießt einen riesigen Hype. Über 46.000 Supporter hatte das Projekt und mehr als viereinhalb Millionen US-Dollar konnten gesammelt werden. Doch was hat es mit dem Japano-Rollenspiel im pixelig-putzigen Stil der PS1-Rollenspiele auf sich? Was du von "Eiyuden Chronicle" erwarten kannst, verraten wir dir im Folgenden.

Gaming-Spaß für Prime-Kunden: So verbindest du dein Amazon Prime mit Twitch
Gaming-Spaß für Prime-Kunden: So verbindest du dein Amazon Prime mit Twitch

"Eiyuden Chronicle": Nostalgisches JRPG mit PS1-Flair

Mit dem riesigen Support der Community schaffte es "Eiyuden Chronicle" schon jetzt auf den dritten Platz der am stärksten unterstützten Kickstarter-Projekte unter den Videospielen, gleich hinter "Shenmue 3" (2019) und "Bloodstained: Ritual of the Night" (2019). Bei dem Titel handelt es sich um den inoffiziellen Nachfolger von Konamis "Suikoden"-Reihe, welche ihren Anfang bereits im Jahr 1995 verzeichnen kann. Das Franchise gilt bis heute als äußerst beliebt, wurde es doch mit zahlreichen Spielen und sogar einer Manga-Serie fortgeführt. Doch seit Langem warten Fans vergeblich auf einen neuen Teil und so kommt es wie gerufen, dass das Schicksal des Franchises nun in eigene Hände genommen wurde.

Hinter "Eiyuden Chronicle" steht das Entwicklerstudio Rabbit & Bear Studios, das aufgrund der übertroffenen Ziele sogar noch einmal aufrüsten musste, was die Features des Games betrifft. Doch was man bisher zu sehen bekam überzeugt und erinnert ganz klar an die Ära der PlayStation 1-Rollenspiele wie etwa "Final Fantasy", "Grandia" und Co. Kein Wunder, immerhin sind gleich mehrere "Suikoden"-Veteranen im Team von Rabbit & Bear an Bord.

Gameplay und Features von "Eiyuden Chronicle"

Nicht nur der Stil von "Eiyuden Chronicle" erinnert an die PS1-Klassiker. Auch Gameplay und Features stellen eine Verbindung zu den Retro-RPGs her, Vor allem die Combo-Attacken, die man bereits im kurzen Teaser einer sehr frühen Version des Spiels zu sehen bekommt, erinnern daran. Du erkundest und kämpfst dich in hochauflösender 2,5D-Grafik durch verschiedene Welten, während du auf eine riesige Auswahl von über einhundert einzigartigen Helden zurückgreifen kannst, die alle unterschiedliche Ziele verfolgen und sich durch ihre Stärken und Schwächen voneinander unterscheiden.

YouTUbe-Video: Teaser zu "Eiyuden Chronicle"

Die Kämpfe gestalten sich so, dass du mit einem Team aus sechs verschiedenen Helden gleichzeitig in einem rundenbasierten Gefecht antrittst. Aufgrund verschiedener Kameraeinstellungen und aufwendig inszenierter Bosskämpfe wird dir dabei nie langweilig. Die Festungsstadt dient dir über den gesamten Verlauf der Story als Heimatbasis, die du mit der Zeit ausbauen kannst, zum Beispiel mit Burgmauern zum Schutz vor Angreifern, neuer Ausrüstung für deine Helden sowie mit Feldern, die der Wirtschaft dienen und Crafting-Stationen, an denen du dir verschiedene Items ganz einfach selbst herstellen kannst. Untermalt wird "Eiyuden Chronicle" von einer stimmigen Orchestermusik, wie wir sie ebenfalls bereits aus älteren japanischen Rollenspielen gewohnt sind.

Auf welche Plattformen "Eiyuden Chronicle" kommen soll

Bislang gibt es leider keine handfesten Informationen dazu, auf welchen Plattformen "Eiyuden Chronicle" erscheinen soll. Denkbar wäre, dass es Einzug auf allen Konsolen, die wir bislang kennen, hält. Dazu zählen natürlich neben der PS4 und der Xbox One auch die Nintendo Switch und der PC. Ebenfalls ist eine Version für die Next-Gen-Konsolen denkbar. Seitens der Entwickler gibt es dafür grünes Licht, äußern sie sich doch im FAQ auf der offiziellen Seite des Projekts zu der Frage, ob "Eiyuden Chronicle" Plattform-exklusiv werden soll, wie folgt:

Wir werden keinen Exklusivvertrag mit einem Plattformanbieter abschließen.Wir haben diesen Punkt mit jedem potenziellen Publisher vehement vorangetrieben und werden keinen Vertrag mit einem Publisher abschließen, der uns dazu verpflichtet. Abgesehen davon sind die Portierung für Plattformen, CPU/GPU-Beschränkungen usw. ein echtes Problem, so dass wir mit den Verpflichtungen, die wir eingehen, vorsichtig sein müssen.

DLC bereits angekündigt

Dass der Hype um "Eiyuden Chronicle" so schnell nicht erlischt, dürfte spätestens dann klar sein, wenn man sich einmal die erreichten Kickstarter-Ziele genauer anguckt. Unter diesen verbergen sich nämlich bereits vor der Veröffentlichung des Hauptspiels gleich mehrere downloadbare Zusatzinhalte, die für eine Langlebigkeit des Titels sprechen.

Wenn du dir die Wartezeit auf den "Suikoden"-Nachfolger "Eiyuden Chronicle" etwas versüßen willst, helfen dir sicher unsere besten Rollenspiele für die PS4 dabei. Was dich mit dem bevorstehenden "Persona 6" erwarten könnte, verraten wir dir ebenfalls.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen