Games 

AMD vs. Nvidia: Radeon RX 6000 & GeForce RTX 3080 im Vergleich

Im Kampf AMD vs. Nvidia wird es spannend.
Im Kampf AMD vs. Nvidia wird es spannend.
Foto: iStock.com/gorodenkoff
Mit der Radeon RX 6000 und der GeForce RTX 3080 stehen dir zwei beispiellose Spitzen-GPUs zur Verfügung. Wie aber entscheidet sich das Rennen AMD vs. Nvidia?

Der Kampf AMD vs. Nvidia heizt sich auch und langsam, aber sicher lässt sich ein erstes Fazit darüber ziehen, wer die Nase vorn hat. Beide Unternehmen stellen GPUs her, die die besten Grafikkarten antreiben. Willst du dir also einen Gaming-PC bauen oder deinen bisherigen aufwerten, wirst du unweigerlich auf die Modelle der Radeon RX 6000er- und der GeForce RTX 3000er-Serien treffen. Wir helfen dir bei der Entscheidung.

Nvidia Geforce RTX 3080: Das hat die neue GPU-Generation drauf
Nvidia Geforce RTX 3080: Das hat die neue GPU-Generation drauf

AMD vs. Nvidia: Die neuen GPUs der Spitzenreiter

Im Wettstreit AMD vs. Nvidia hat kurz nach der GeForce- auch die Radeon-Reihe ihre neuen Modelle ins Rennen geschickt. AMD produzierte die ersten Benchmark-Ergebnisse in den firmeneigenen Labors. Du solltest sie also mit Vorsicht genießen, doch bietet die Webseite einen bequemen Einblick in die Leistungsfähigkeit der GPUs. So kannst du dort beispielsweise zwischen 4K- und 1440p-Benchmarks umschalten und einen Einblick in die sonstigen Bedingungen der Tests gewinnen.

Über die neuen Grafikkarten der Geforce RTX 3000er-Serie haben wir dir bereits im Voraus einiges verraten. Wir aber schlagen sich die Einheiten im Vergleich? "Die GeForce RTX 30 Serie ist das Ergebnis Tausender Entwicklungsjahre und stellt unseren größten Generationensprung aller Zeiten dar", verriet Nvidia-Gründer- und CEO Jensen Huang bereits im Live-Stream zum Launch. "Nvidia RTX vereint programmierbares Shading, Raytracing und KI für Entwickler, um völlig neue Welten zu schaffen. In zwanzig Jahren werden wir zurückblicken und erkennen, dass die Zukunft des Gaming hier begann."

Traditionell war AMD schon immer als die erschwinglichere Marke für Grafikkarten bekannt – bis zu einem gewissen Grad. Im Moment, besonders im mittleren Preissegment, haben AMD Grafikkarten wie die Radeon RX 5500 XT, die eine ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Liegt dein Budget in dieser Größenordnung, bedeutet AMDs großzügige Unterstützung von VRAM hier, dass du bei Spielen mit höheren Spezifikationen eine viel bessere Leistung erhöältst, als Nvidias Äquivalent GTX 1650 bieten kann. Mit der neuen GPU-Generation wird es umso spannender.

AMD Radeon RX 6000 oder Nvidia GeForce 3000?

Bei der Enthüllungsveranstaltung von AMDs Ryzen 5000 nahm AMD-CEO Lisa Su die Bühne ein, um die neuen Prozessoren vorzustellen. Am Ende der Veranstaltung führte sie jedoch darüber hinaus die kommende Radeon RX 6000-Serie vor, mit einigen Hinweisen auf die Leistung, die wir von der bevorstehenden Aufstellung erwarten können.

Typischerweise ist der Ansatz von AMD generell verbraucherfreundlicher, da er Funktionen und Technologien freigibt, die sogar auf Nvidia-Grafikkarten verwendet werden können – obwohl sie normalerweise am besten auf AMDs eigener Infrastruktur funktionieren. Nvidia hingegen besteht weitestgehend auf seine Systeme und bringt Funktionen wie DLSS auf den Markt, die nur auf seiner eigenen Plattform funktionieren.

AMD vs. Nvidia: Wer ist besser?

Ein klarer Sieger lässt sich im Kampf AMD vs. Nvidia kaum feststellen. Tatsächlich hängt dies zum einen von deinen persönlichen Vorlieben, aber auch von deinem restlichen Setup ab. So kommt es etwa an, ob dein Monitor auf FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) zurückgreift. Generell solltest du zudem beachten, inwiefern die neue GPU mit deinem sonstigen System zurechtkommt. Wir verraten dir, was du konkret beachten solltest, wenn du eine neue Grafikkarte einbauen willst.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen