Steam, die Distributionsplattform des Videospielentwicklers Valve, erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit. Dafür sind aber längst nicht mehr nur Titel wie „Counter-Strike: Global Offensive“ (2012) verantwortlich. So findest du bei Steam nahezu alles, was das Herz begehrt. Bist du außerdem mal nicht mit dem Preis eines Spiels zufrieden, hast du die Möglichkeit, dir auf anderen Wegen einen Steam-Key zu besorgen, um es freizuschalten.

Steam-Keys: Nimm dich vor Betrüger:innen in Acht

Bei sogenannten Key-Resellern kannst du zum Teil überraschend günstige Schnäppchen ergattern. Auf MMOGA etwa findest du diverse Spiele für den PC, die Xbox und die PlayStation zu einem Bruchteil ihres eigentlichen Preises. Allerdings solltest du dich nicht immer auf das verlassen, was auf Seiten wie diesen steht. Vor allem bei einem bestimmten Steam-Key versuchen sich Betrüger:innen derzeit an einer neuen Masche.

Die Rede ist von „Vampire: The Masquerade – Bloodhunt“ (2021). Das von Sharkmob entwickelte Battle Royale ist seit dem 7. September auf Steam verfügbar – und zwar kostenlos. Dennoch kursieren im Netz diverse vermeintliche Angebote. Schon im Voraus wurde das von Sharkmob entwickelte Kampfspiel zu scheinbar vielversprechenden „Rabatten“ angeboten.

Übrigens: Wir verraten dir auch, was du tun kannst, wenn dein Steam-Download zu langsam ist.

— Outstar (@outstarwalker) September 6, 2021

Übrigens: Wir verraten dir auch, was du tun kannst, wenn dein Steam-Download zu langsam ist.

Wie du dich schützen kannst

Normalerweise finden Spieler:innen interessante Titel auf der Valve-Plattform und suchen erst im Anschluss nach besseren Preisen für den jeweiligen Steam-Key. Hältst du dich an ebendiese Vorgehensweise, dürfte nichts weiter passieren. Immerhin hast du dann bereits den tatsächlichen Preis auf dem Schirm und kannst dich so daran orientieren, um Rabatte zu finden.

So solltest du auch auf anderen Plattformen vorgehen. Will heißen: Guck dich nicht erst auf MMOGA nach einem PS4-, Xbox-, Epic- oder Steam-Key um, sondern Check erstmal den jeweiligen Shop. Möglicherweise ist das Spiel deiner Träume ja ebenfalls kostenlos oder gerade ohnehin heruntergesetzt.

Quelle: Twitter/@outstarwalker, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.