Erst vor Kurzem bestätigte Publisher Infinity Ward das, worauf viele Fans schon seit Monaten gehofft hatten: Mit „Call of Duty Warzone 2“ soll noch in diesem Jahr endlich die Fortsetzung der beliebten Battle Royale-Auskopplung von „Modern Warfare 2“ kommen. Während bei den Entwicklern seit der Ankündigung eher Stillschweigen bewahrt wurde, liefert ein Branchen-Insider nun umso bessere Neuigkeiten.

„Call of Duty Warzone 2“: Kommt endlich die zweite Map für das Battle Royale?

Neben einer verbesserten Grafik-Engine, an der die Entwickler laut eigener Aussage mittlerweile schon seit einigen Jahren arbeiten, erwartet uns mit „CoD Warzone 2“ wohl ein besonderes Schmankerl. Branchen-Insider Tom Henderson, der bereits in der Vergangenheit für korrekte Infos sorgen konnte, versetzte die Community jüngst mit der Ankündigung einer neuen Map für den zweiten Teil des beliebten Battle Royale-Shooters in Aufruhr.

Seine Quellen gibt er dabei nicht weiter konkret an und angeblich sei „aktuell nicht viel über die zweite Map bekannt“ schreibt Henderson selbst. Stimmen die Informationen, so dürften wir uns auf den Release der zweiten Karte nach dem eigentlichen Release von „Warzone 2“ einstellen. Zur Größe trifft Henderson eine Angabe. So soll die neue Map wohl in etwa mit der Fläche von Rebirth Island aufwarten.

Release noch in diesem Jahr?

Weiter führt Henderson aus, dass er über einen sehr frühen Playtester, der „CoD Warzone 2“ bereits anzocken durfte, erfahren habe, dass man die Map zwar bereits im Menü sehen konnte, sie sich jedoch nicht auswählen ließ. Dies könnte an dem noch sehr frühen Entwicklungsstand der Karte liegen.

Auch hinsichtlich des Release-Termins des kommenden Schauplatzes äußert sich der Branchen-Kenner: „Es ist nicht vollständig klar, zu welchem Zeitpunkt die zweite Map erscheint. Aber es ist wahrscheinlich, dass die Map während des zweiten Jahres des Modern Warfare 2-Zyklus veröffentlicht wird“. Rechnet man sich dies im Kopf einmal eben durch, so dürfte das Jahr 2023 eher für ein Release in Frage kommen.

Bis es mit „Call of Duty Warzone 2“ also endlich soweit ist, müssen wir uns wohl weiter mit dem ersten Teil begnügen. Aus diesem Grund lohnt es sich zu wissen, wo du auf der schon jetzt legendären Caldera-Map in „CoD Warzone“ am besten landest.

Quellen: Exputer, Tom Henderson

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.