Die Temperaturen klettern gegenwärtig wieder hoch und die nächste Hitzewelle kommt auf Deutschland zu. Bei elektronischen Geräten wie der Nintendo Switch ist daher aktuell höchste Vorsicht geboten. Klettert das Thermometer zu weit in die Höhe, kann auch die Konsole überhitzen, weswegen der Hersteller nun eine offizielle Warnung ausgesprochen hat.

Nintendo Switch wird zu heiß

Der japanische Support warnt bei der Nintendo Switch gegenwärtig im Zusammenhang mit Hitzewellen. Die optimale Betriebstemperatur kann nur bei Raumtemperaturen zwischen 5 und 35 Grad Celsius gewährleistet werden. Ist es in deinen eigenen vier Wänden in den kommenden Tagen heißer als 35 Grad, kann deine Konsole in Mitleidenschaft gezogen werden.

TECHBOOK erklärt des Weiteren, dass es folglich dazu kommen kann, dass sich die Nintendo-Konsole abschaltet. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die normale Version, das OLED-Modell oder die Nintendo Switch Light handelt.

Durch das automatische Abschalten des Geräts kann sich die Konsole im Ruhemodus wieder akklimatisieren. Du solltest in dem Fall also auf keinen Fall versuchen, die Nintendo Switch wieder anzuschalten, sondern sie in Ruhe abkühlen lassen.

Folgen von Überhitzung für die Konsole und dich

Wenn die Nintendo Switch zu heiß wird und sich abschaltet, kann es natürlich sein, dass dein Spielstand verloren gegangen ist. Zudem kann sich häufiges Überhitzen negativ auf die Gesamtperformance deiner Konsole auswirken. Wenn die Temperaturen in den kommenden Tagen und Wochen also jenseits der 35 Grad klettern und auch deine Innenräume betroffen sind, solltest du vorsichtig sein.

Insbesondere bei der Nintendo Switch Light kannst du auch du dich verletzen, wenn die Konsole zu heiß wird. Das DocCheck Flexikon ordnet ein, dass wir Oberflächentemperaturen ab 43 Grad Celsius als schmerzhaft wahrnehmen. Verbrennungen sind allerdings nicht zu befürchten.

Schütze deine Konsole vor der Hitzewelle

Wenn du dennoch auf das Zocken im Sommer nicht verzichten willst, kannst du dich folgender Tipps bedienen:

  1. Platziere die Docking-Station an einem luftig-lockeren Ort: Freistehend im Raum ist die Docking-Station der Nintendo Switch aktuell besser aufgehoben, als in einem kleinen TV-Schränkchen, wo sich die Hitze sammeln kann.
  2. Kühle deinen Raum: Lüfte während er kühleren Morgenstunden und halte tagsüber gegebenfalls die Vorhänge geschlossen. Zudem soll dir auch dieser TikTok-Hack überraschend einfach dabei helfen, gemeinsam mit deiner Konsole die Hitzewelle gut zu überstehen.
  3. Reinige deine Konsole: Staub in der Konsole kann dafür sorgen, dass deine Nintendo Switch ohnehin schneller als gewöhnlich überhitzt. Du solltest daher vorsichtig den Nintendo-Switch-Lüfter reinigen.

Quelle: Nintendo, TECHBOOK, DocCheck Flexikon

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.