Veröffentlicht inGames

PS5: Jetzt nachschauen – die Seriennummer deines Controllers verrät ein wichtiges Detail

Ein Blick auf die Rückseite des PS5-Controllers kann dir viel verraten. Sieh am besten gleich nach, was für ein Modell du wirklich hast.

Zwei PS5-Controller auf einer Ladestation.
u00a9 Masarik - stock.adobe.com

PlayStation 5 Plus Collection

Sony Interactive präsentiert seine neue PS Plus Collection.

Die PS5 ist eine leistungsstarke Konsole, die mit allerlei Features daherkommt. Vor allem der DualSense-Controller kommt universell gut an, macht er das Spielerlebnis doch so immersiv wie noch nie. Be diesem lohnt sich übrigens ein Blick auf die Rückseite, der ein spannendes Detail offenbart. Wir erklären dir, was dahintersteckt.

PS5-Controller: Altes oder neues Modell?

Technik begeistert in der Regel – sofern sie einwandfrei funktioniert. Leider kann es auch beim PS5-Controller zu einigen Problemen kommen. So gab es schon Beschwerden über sogenannten Stick-Drift (wenn sich eine Spielfigur von selbst bewegt, obwohl man gar nichts gedrückt hat) und auch die adaptiven L2-und R2-Trigger können ausleiern.

Das ist bei Sony bekannt, weshalb man dort den Controller dahingehend überarbeitet hat. Neuere Exemplare sollen damit weniger fehleranfällig sein. Doch wie erkennst du, ob du noch ein altes oder neues Modell hast? Der YouTuber John Glasscock zeigt es in einem neuen Video: Du musst lediglich auf die Seriennummer auf der Rückseite nachschauen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Übrigens: Deine PS5 kann dich abhören. Wir verraten dir deshalb, welche Einstellungen du schnell ändern solltest, um auf Nummer sicher zu gehen.

DualSense-Controller: 1 oder A?

Hinten auf dem Controller sind allerlei Angaben und Symbole zu sehen. Die Seriennummer ist indes als „FCC ID“ klar gekennzeichnet. Endet die dahinterstehende Kombination aus Zahlen und Großbuchstaben mit einer 1, handelt es sich um ein Gerät einer alten Produktionsreihe. Steht allerdings ein großes A am Ende, ist es ein verbessertes Modell.

Wie Glasscock selbst im Kommentarbereich anmerkt, gibt es die A-Serie für alle gängigen Farben des Eingabegerätes. Doch wie aus Kommentaren anderer hervorgeht, scheint Sony die Problematik nur reduziert, aber nicht vollständig aus der Welt geschaffen zu haben: Einige berichten auch bei A-Modellen von Problemen.

Quelle: YouTube/John Glasscock

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.