Veröffentlicht inGames

Die Nintendo Switch 2 könnte in einem Punkt zur Enttäuschung werden

Wann kommt die Nintendo Switch 2? Einem neuen Gerücht zufolge scheint es jetzt einen konkreten Zeitraum zu geben. Doch nicht alle Details bieten Grund zur Freude.

Person hält eine Nintendo Switch in Händen.
u00a9 sodawhiskey - stock.adobe.com

So gut ist die neue Nintendo Switch OLED // IMTEST

Die neue Nintendo Switch mit OLED-Display ist da! Kann die Neuauflage des Hybrid-Handhelds überzeugen?

Während die Konkurrenz von Sony und Microsoft mit PS5 und Xbox Series X/S vor allem in technischer Hinsicht punktet, wartet die Videospielbranche gespannt auf die nächste Konsole der „Super Mario“-Macher. Eine offizielle Ankündigung einer Nintendo Switch 2 blieb allerdings bislang aus. Doch einem neuen Gerücht zufolge, verdichten sich die Anzeichen auf einen Termin – und eine Verschlechterung.

Nintendo Switch 2: 2024 wird immer wahrscheinlicher

Die wohl wichtigste Frage, die alle Fans interessieren dürfte, ist die nach dem Veröffentlichungstermin. Der Hersteller selbst stellte bereits klar, dass mit einer Nintendo Switch 2 nicht vor April 2024 zu rechnen sei und man das Fiskaljahr 2023/2024 noch abwarten werde.

VGC will nun von nicht näher genannten Quellen erfahren haben, dass eine neue Konsole wohl in der zweiten Jahreshälfte 2024 erscheinen wird. Dadurch wolle man bis dahin eine ausreichende Stückzahl produzieren und die Lieferschwierigkeiten der Konkurrenz vermeiden. Zudem sollen wichtige Partner bereits Entwicklerkits besitzen, früher als gedacht.

Übrigens: Brauchst du dringend Gaming-Nachschub? Wir haben die zehn besten Nintendo Switch-Spiele zusammengetragen, die wirklich niemand verpassen sollte.

Dieses Detail bietet Grund zur Sorge

Wie schon ihr Vorgänger soll man die Nintendo Switch 2 ebenfalls wieder hybrid benutzen können. Das heißt: Je nach Bedarf können Fans sie einfach mitnehmen und unterwegs spielen oder stationär in den eigenen vier Wänden an den TV oder Monitor schließen.

Allerdings soll Nintendo dem Gerücht nach beim Display weiterhin auf einen LCD-Bildschirm wie die jetzige Basis-Switch setzen wollen. Das soll die Produktionskosten gering halten. Da es aber mittlerweile eine Switch mit einem modernen OLED-Display gibt, wäre dies im Grunde ein technischer Rückschritt und damit nicht mehr zeitgemäß. Andererseits könnte sich das Unternehmen so die Option offenhalten, später eine OLED-Version auf den Markt zu bringen.

Weiterhin soll die Nintendo Switch 2 wieder einen Kartenslot für physische Datenträger haben. Zu einer etwaigen Abwärtskompatibilität ist aber noch nichts bekannt.

Noch mehr Gaming-News findest du auf dem Spieleportal 4P.de.

Quelle: VGC

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.