Veröffentlicht inGames

Nintendo Switch: Beeindruckender Rekord – darum ist sie erste Wahl für Gamer

Die Nintendo Switch ist schon ziemlich alt, kann aber dafür auch eine starke Spielebibliothek vorweisen. Und in der Hinsicht war 2023 ein besonders gutes Jahr.

© luchschenF - stock.adobe.com

Super Mario Bros. Wonder: Was wird euch im neuen Mario-Ableger geboten

Es ist endlich wieder soweit: Ein neuer Super Mario Bros.-Teil steht bereit. Die geliebte Jump 'n' Run-Reihe mit Mario, Luigi und Co. bringt auch dieses Mal wieder Altbewährtes und kleine Innovationen an den Start.Was genau euch in Super Mario Bros. Wonders erwartet, seht ihr in unserem Video.

2023 markierte ein Rekordjahr für die Nintendo Switch, da sie ihr sechstes Jahr mit der Veröffentlichung von erstaunlichen 2.360 Spielen feierte. Dieses Kunststück unterstreicht die anhaltende Beliebtheit der Konsole und ihren stetig wachsenden Katalog. Gaming-Analysten und -Analystinnen haben diesen Meilenstein jetzt hervorgehoben.

Nintendo Switch: So viele neue Spiele 2023 wie noch nie

Industrie-Analyst Mat Piscatella bezieht sich in einem Tweet für die Zahl auf Angaben von der Beratungsfirma Circana. Demnach erschien die neue Rekordzahl an Spielen allein in den USA für die Nintendo Switch.

Die Hybrid-Konsole sah eine Mischung aus mit Spannung erwarteten und überraschend guten Erstveröffentlichungen. Zu den Highlights gehörten „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“, „Super Mario RPG“, „Pikmin 4“ und „Metroid Prime Remastered“. Die starke Präsenz von AAA-Titeln von Drittanbietern und Indie-Spielen stärkte das Angebot der Switch weiter.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Überraschungshits dank Digitalverkäufen

Interessant ist die Entwicklung im digitalen Bereich, wo das Spiel „Suika Game“ im Nintendo eShop überraschend erfolgreich war, wie man bei GameRant ausführt. Dieses Spiel, das durch japanische Streamer*innen populär gemacht wurde, verkaufte sich sogar besser als „Tears of the Kingdom“ in Japan und zeigte das Potenzial digitaler Plattformen, weniger bekannte Titel zum Mainstream-Erfolg zu führen. Zu den weiteren digitalen Bestsellern gehörten „Pikmin 4“ und „Super Mario Bros. Wonder“.

Bei den physischen Spieleverkäufen in Japan dominierte „Tears of the Kingdom“, das laut einem Bericht von Famitsu das meistverkaufte Spiel in der Region im Jahr 2023 war. Dies zeigt die anhaltende Vorliebe für physische Kopien.

Gut zu wissen: Man kann unmöglich alles spielen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass du die absoluten Highlights ausprobierst. Wir nennen dir zehn der besten Nintendo Switch-Spiele, die jemals herausgekommen sind.

Optimistischer Blick in die Zukunft der Nintendo Switch

Für 2024 sieht das Line-up der Nintendo Switch weiterhin stark aus, mit erwarteten Remakes und neuen Veröffentlichungen. Titel wie das Remake von „Paper Mario: The Thousand-Year Door“ und ein neues Spiel mit Prinzessin Peach werden sehnsüchtig erwartet. Drittanbieter-Veröffentlichungen wie „Prince of Persia: The Lost Crown“ und „Apollo Justice: Ace Attorney Trilogy“ bereichern das Angebot Anfang 2024 weiter.

Zudem gibt es Gerüchte über einen Nachfolger der Switch, obwohl offizielle Details noch ausstehen. Nintendos anhaltender Erfolg mit der Switch deutet darauf hin, dass das Unternehmen die Unterstützung der beliebten Konsole noch nicht verlangsamen wird.

Übrigens: Auch wenn die mehr als 2.300 neuen Titel für die Nintendo Switch ein Rekord sind, war es nicht die Spieleplattform mit den meisten Neuveröffentlichungen 2023. Dieser Titel geht Steam, wo 2023 sagenhafte 14.532 Titel erschienen sind.

Quellen: X/@MatPiscatella, GameRant

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.