Kino 

"Independence Day 3": Roland Emmerich hat endlich eine Idee

Wann startet "Independence Day 3"? Am Ende von "Independence Day: Resurgence" wurden weitere Teile versprochen. Das hatte Roland Emmerich zuletzt dazu zu sagen.
Wann startet "Independence Day 3"? Am Ende von "Independence Day: Resurgence" wurden weitere Teile versprochen. Das hatte Roland Emmerich zuletzt dazu zu sagen.
Foto: imago images / Prod.DB
"Independence Day" war ein putziger Katastrophenfilm über eine Alien-Attacke. "Independence Day 2" war ein neuer, genauso spaßiger Aufguss. Wo bleibt "Independence Day 3"?

Der Sommer 1996 war geprägt von unzähligen Kino-Blockbustern. "Independence Day" war der größte Blockbuster unter den Megahits. Eine Fortsetzung stand früh fest, realisiert wurde "Independence Day 2: Wiederkehr" (im Original: "Independence Day: Resurgence") aber erst 2016. Leider fehlten Schauspieler aus dem Original (so Will Smith, der stattdessen lieber Deadshot in "Suicide Squad" gab) und das späte Sequel stieß auf desinteressierte Zuschauer. Dabei baut der recht unterhaltsame Sci Fi-Katastrophenfilm zahlreiche Fährten für "Independence Day 3" auf. Und Roland Emmerich hat wohl schon eine geniale Idee für die Fortsetzung. (Vorsicht: Spoiler!)

Video: Independence Day Trailer

"Independence Day 3": Wie lange müssen Fans noch warten?

Kommt "Independence Day 3" bald in die Kinos? Wenn man auf Teil 2 schaut, dann ist eine lange Wartezeit scheinbar unvermeidbar. 20 Jahre dauerte es, bis Regisseur Roland Emmerich und sein Autor und Produzent Dean Devlin eine Fortsetzung zu ihrem größten Kassenerfolg auf die Beine stellen konnten. Dabei mussten die Freunde und Kollegen einige Abstriche in Kauf nehmen. Vor allem Will Smith fehlte bei dem Sequel zu "Independence Day", der 1996 den damaligen Sitcom-Star zu einem Kassenmagneten machte.

Dafür zeigte "Independence Day: Wiederkehr" immerhin Jeff Goldblum und Bill Pullman wieder in heldenhafter Top-Form. Wie es bei einem Legacy-Sequel dieser Art typisch ist, waren die alten Männer aber nur Stichwortgeber zu einer neuen Riege von Jungstars. Diese wurden für weitere Abenteuer in "Independence Day 3" aufgebaut.

Wird es "Independence Day 3" vielleicht nie geben?

Doch aus "Independence Day 3" wird erst einmal nichts. Die Einnahmen von "Independence Day: Wiederkehr", der eine neue Trilogie von Filmen starten sollte, waren einfach zu gering. So hätten die Helden des Films in "Independence Day 3" und auch in "Independence Day 4" weitere Abenteuer im Weltall im Kampf gegen die Aliens erleben sollen. (Vorsicht: Spoiler!)

Am Ende des Films waren Jake Morrison (Liam Hemsworth), Dylan Hiller (Jessie Usher), Patricia Whitmore (Maika Monroe) und Dr. David Levinson (Jeff Goldblum) fest entschlossen, sich einer Allianz von anderen Planeten anzuschließen und gegen die sogenannten "Harvester"-Aliens in den Krieg zu ziehen. Teil 3 sollte dabei chronologisch direkt auf Teil 2 folgen.

Wann startet "Independence Day 3" in den deutschen Kinos?

"Independence Day 2" erwirtschaftete 389 Millionen Dollar an den weltweiten Kinos. Nicht schlecht für ein Sequel, das 20 Jahre auf das Original folgte. Doch in Zeiten von Marvel sind das keine großen Zahlen, zumal das Sequel insgesamt 165 Millionen Dollar kostete. Einen besonderen Profit konnte der Film also nicht erzielen und blieb hinter den 817 Millionen Dollar des Originals von 1996 zurück.

Somit ist ein Kinostart für "Independence Day 3" unwahrscheinlich. Sogar Produzent Dean Devlin hat sich von dem Franchise im Mai 2018 offiziell losgesagt, während Roland Emmerich später eingestand, dass er den Film nicht hätte ohne Will Smith drehen sollen. In einem Interview vom 20. Februar 2020 erklärte der Filmemacher, dass er eine "großartige Idee" für eine zweite Fortsetzung habe. Gut möglich, dass es dabei um die Rückkehr von Will Smiths Figur gehen könnte. Entweder erfährt man in "Independence Day 3" endlich wie er gestorben ist oder er kehrt auf wundersame Weise doch als Totgeglaubter zurück.

Gibt es einen Trailer zu "Independence Day 3"?

Zwar gibt es zahlreiche Trailer zu "Independence Day 3" von Fans, aber keinen offiziellen Trailer. Da Disney inzwischen Fox, das Studio hinter "Independence Day", gekauft hat, müssen wir abwarten, in welcher Form Disney das Franchise wiederbeleben wird. So ist ein Reboot des Titels in nicht allzu ferner Zukunft durchaus denkbar. Womöglich sogar als eine neue TV-Serie auf Disney+.

Darum müssen wir so lange warten auf die Science Fiction-Abenteuer "Avatar 2" (und 3, 4 und 5). Und das passiert bald in der Welt von "Planet der Affen". Wir verraten dir auch, wie es um die Fortsetzung des Sci Fi-Actionfilms "Alita 2: Battle Angel" steht. Auch "Die Tribute von Panem" kriegt eine Fortsetzung.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen