Kino 

"Godzilla 3": Der krönende Abschluss für den König der Monster?

Die bunte Welt des Streaming

Die bunte Welt des Streaming

Beschreibung anzeigen
Das MonsterVerse wurde 2014 mit dem ersten "Godzilla"-Reboot nach langerzeit wiederbelebt. Mit "Godzilla 3" könnte es zu einem ersten Abschluss kommen.

Warners MonsterVerse hat bereits vier brutale, vor allem aber spannende Blockbuster hervorgebracht. Mit "Godzilla 3" könnte das Studio noch einen draufsetzen. Während das japanische Filmmonster schon 2020 in "Godzilla vs. Kong" gegen die gewaltige Affenkreatur King Kong antreten soll, scheint auch "Godzilla 3" nicht mehr allzu weit entfernt zu sein.

"Godzilla 3": Was plant Warner Bros. wirklich?

Viele haben sich gefragt, wie es nach "Godzilla 2: King of Monsters" (2019) weitergehen würde. Nun ist "Godzilla vs. Kong" in trockenen Tüchern und der Blick in die Ferne bleibt dennoch hängen. Die schaurige Riesenechse Godzilla hat es den Fans offenbar angetan – und wer kann es ihnen verübeln? Doch die wesentlich wichtigere Frage: Was plant Warner Bros. Entertainment wirklich für "Godzilla 3"?

Derzeit steht eine offizielle Ankündigung für "Godzilla 3" noch aus. Doch sind sich Fans und Branchenbeobachter sicher, dass Warner es nicht bei den bisherigen Filmen belassen wird. Tatsächlich handelte es sich bei seinem Vorgänger jedoch nicht gerade um einen Kassenschlager. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 179 Millionen US-Dollar gelangte "Godzilla 2" nur knapp über das Budget von 170 US-Dollar.

YouTube-Video: "Godzilla 2: King of the Monsters" (2019)

Damit scheint es von "Godzilla vs. Kong" abzuhängen, ob die Studios infolge des Crossovers noch einen Film bringt, in dem wir die gewaltige Urechse als alleinigen Protagonisten verfolgen können. Darüberhinaus ist derzeit noch unklar, wie der 2020er Film ausgeht und ob von der gefeierten Riesenechse überhaupt noch genug übrig sein wird, um "Godzilla 3" zu ermöglichen.

Weitere Kämpfe gegen Rodan oder einen anderen Titanen sind zwar unwahrscheinlich, doch wäre der Auftritt eines neuen Antagonisten des ursprünglichen MonsterVerse denkbar.

"Godzilla 3": Wer führt Regie?

Da "Godzilla 3" bislang noch nicht offiziell angekündigt wurde, ist noch unklar wer die Rolle des Regisseurs einnehmen könnte. Lediglich ein Name des Regie-Teams scheint sicher: Max Borenstein. Der US-amerikanische Autor trug bereits für drei Filme des Warner-MonsterVerse die Verantwortung. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass er diesen Job auch für "Godzilla 3" übernehmen wird.

Wie gestaltet sich der Cast für "Godzilla 3"?

Während die Hauptrolle des urzeitlichen Monsters wohl – welch eine Überraschung – wohl abermals mittels CGI-Technik besetzt werden dürfte, steht zumindest die menschlichen Protagonisten noch nicht fest. Denkbar wäre es, dass "Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown auch in "Godzilla 3" erneut in die Rolle der jungen Madison Russell schlüpft, über weitere Bestandteile des Casts kann derzeit jedoch lediglich spekuliert werden.

"Godzilla 3": Was wird die Zukunft bringen?

Es bleibt also abzuwarten, ob sich Warner Bros. Entertainment für eine weitere Fortsetzung des MonsterVerse entscheidet. Doch auch wenn "Godzilla 3" ausbleiben sollte, so liefern dir die kommenden Jahre doch so einige Titel auf die du dich schon jetzt mächtig freuen kannst. Darunter fallen etwa die 2020er Marvel-Filme oder etwa jene Blockbuster, die dich mit dem Einstieg in die MCU-Phase 5 erwarten. Auch über weitere Releases halten wir dich auf dem Laufenden.