Für „Top Gun 2: Maverick“ (2022) kehren Tom Cruise und Val Kilmer in ihre Rollen als Maverick und Iceman. Diese spielten sie erstmals 1986 in „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ (1986). Schon bald kommt die langersehnte Fortsetzung in die Kinos. Was wissen wir über den Actionfilm?

Worum geht’s?

„Top Gun 2: Maverick“ spielt einige Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils. Pete ‚Maverick‘ Mitchell (Tom Cruise) ist jetzt Mentor einer neuen Generation Pilot*innen. So trifft er unter anderem auf Bradley ‚Rooster‘ Bradshaw (Miles Teller), den Sohn seines verstorbenen Co-Piloten und Freund Nick ‚Goose‘ Bradshaw (Anthony Edwards). Er wird folglich mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert und ist gezwungen, sich seinen tiefsten Ängsten zu stellen. Nicht nur er auch die anderen Pilot*innen müssen für einen Sondermission alles opfern.

Tom Cruise in Top Gun und Top Gun: Maverick.
Tom Cruise in „Top Gun“ (1986) und „Top Gun 2: Maverick“ (2022). © imago images/United Archives, imago images/Picturelux [M] via Canva.com

Zur Erinnerung: Darum geht’s im ersten Teil „Top Gun“:
Der ehrgeizige junge Pilot Lieutenant Pete ‚Maverick‘ Mitchell (Tom Cruise) bekommt eine Elite-Ausbildung zum Kampfpiloten. Dort rivalisiert er mit dem Flugschüler Tom ‚Iceman‘ Kazanski (Val Kilmer) und bekommt Probleme, weil seine Flugweise rücksichtslos ist. Zwar gewinnt er regelmäßig Flugkämpfe, doch er bricht auch zahlreiche Einsatzregeln, ist impulsiv und kennt keine Disziplin …

Der deutsche Trailer

Der finale (deutsche) Trailer zu „Top Gun 2“ ist, wie wir es von Tom Cruises Filmen gewohnt sind, voller spektakulärer Actionsequenzen. Aber auch die gefühlvolle Seite sehen wir in der zweiminütigen Vorschau. Hier kommst du zum offiziellen Trailer.

Wer spielt mit?

Ganz klar kehrt Tom Cruise, mittlerweile 59 Jahre alt, als Maverick zurück. Auch der 63-jährige Val Kilmer schlüpft erneut in die Rolle als Tom ‚Iceman‘ Kazansky. Nicht dabei ist Kelly McGillis (64 Jahre), die im ersten Film Charlotte ‚Charlie‘ Blackwood, die große Liebe von Maverick, verkörperte. Doch warum eigentlich ist sie nicht dabei? Laut eigener Aussagen wurde sie nie dafür angefragt, ihre Rolle erneut zu bekleiden. Sie selbst erklärt 2019 in einem Interview mit ET.:

„Ich bin alt und dick und sehe für mein Alter altersgemäß aus. Und darum geht es nicht in der ganzen Szene. Ich fühle mich viel lieber absolut geborgen in meiner Haut und wer und was ich in meinem Alter bin, anstatt Wert auf all diese anderen Dinge zu legen.“

Kelly McGillis
Carry McGillis 1986 und 2015.
Carry McGillis in 1986 in „Top Gun“ und 2015 in „Blue“. © imago images/Everett Collection [M] via Canva.com

Dafür sind unter anderem folgende Darsteller*innen dabei:

Schauspieler*inRolle
Miles TellerBradley ‚Rooster‘ Bradshaw
Jennifer ConnelyPenny Benjamin
Monica BarbaroNatasha ‚Phoenix‘ Trace
Lewis PullmanRobert ‚Bob‘ Floyd
Glen PowellJake ‚Hangman‘ Seresin
Jon HammBeau ‚Cyclone‘ Simpson
Ed HarrisRear Admiral
Jean Louisa KellySarah Kazansky
„Top Gun 2“-Cast

Wie sind die Kritiken?

Die Kritiken zu „Top Gun 2: Maverick“ sind nahezu durchweg sehr gut. Bei der Kritikensammelseite Rotten Tomatoes erhält der Actionfilm 97 Prozent positive Reviews – und das bei mehr als 120 Kritiken. Hier sind einige der Stimmen:

„Irgendwie schafft es ‚Maverick‘, diese alten Klänge zu recyceln – mit einer außergewöhnlich gut besetzten Klasse neuer Pilot*innen – und fühlt sich immer noch zeitgemäß an, während es sich gleichzeitig den altmodischen Tugenden der Art von Filmen annähert, die in den 80er Jahren blühten.“

Brian Lowry via CNN.com

„Kosinski und Co. liefern das ganze Top-Gun-Feeling und noch mehr: raffinierte Grafik, Crew-Kameradschaft, aufregende Luft-Action, einen überraschend emotionalen Schlag und in Tom Cruise eine magnetische Filmstar-Performance, die so beruhigend ist wie eine alte Lederjacke.“

Ian Freer via Empire Magazine

„Es ist ein frischer Glanz des Originals … angetrieben, wie das Original, von einem Star, der einfach nie aufhören wird, ein Star zu sein.“

K. Austin Collins via Rolling Stone

„Die Fortsetzung folgt dem Original Ton für Ton, bis zu einem Grad, der fast komisch ist. Und doch, so formelhaft es auch ist, es lässt sich nicht leugnen, dass sie sowohl in Bezug auf Nostalgie als auch auf Neuerfindung abliefert.“

David Rooney via Hollywood Reporter

„Du wirst jemandem auf dem Weg nach draußen High Five geben wollen.“

Philip De Semlyen via Time Out

Was ist die FSK?

„Top Gun 2: Maverick“ ist genau wie der Vorgänger ab 12 Jahren freigegeben.

Wann im Kino?

„Top Gun 2: Maverick“ kommt am 26. Mai 2022 in die deutschen Kinos. Welche neuen Kinofilme es 2022 sonst gibt, erfährst du hier.

Übrigens: Nicht immer sind Sequels eine wirklich gute Idee. Hier sind sieben Fortsetzungen, die niemand wirklich sehen will.

Quellen: ET, Rotten Tomatoes, CNN.com, Empire Magazine, Rolling Stone, Hollywood Reporter, Time Out, fsk.de, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.