Am Donnerstag, den 16. April 2020, zeigt der Sender VOX den CGi-Animationsfilm „Sing“ um 20:15 Uhr. Das wilde Musical um den Gesangswettbewerb zwischen einer Reihe talentierter Tiere war ein Hit als er im September 2016 debütierte. Doch seitdem warten Fans umsonst auf eine Fortsetzung. Jetzt wurde bekannt, dass sie noch länger auf „Sing 2“ warten müssen.

Wann ist der Kinostart von „Sing 2“?

Das Animationsstudio Illumination hat für Universal Pictures solche Animationshits wie die „Ich – Einfach unverbesserlich“-Filme, die „Minions“-Reihe und die „Pets“-Kinoserie erstellt. Aufgrund der Corona-Krise musste auch Illumination zahlreiche Produktionen aufschieben und damit die bisherigen Kinostarts umwerfen. Darunter fand sich auch „Sing 2“, der am 2. Juli 2021 in die Kinos kommen sollte. Stattdessen wird der Film leider erst am 22. Dezember 2021 in den USA starten. Ein zeitnaher Kinostart in Deutschland ist zu erwarten.

Was ist die Handlung von „Sing 2“?

„Sing“ machte 2016 bei einem Produktionsbudget von 75 Millionen Dollar imposante 634 Millionen Dollar an der globalen Kinokasse. Der Live-Action-Regisseur Garth Jennings („Per Anhalter durch die Galaxis“) drehte das Original und könnte sich für „Sing 2“ verschiedene Handlungsstränge vornehmen. (Vorsicht: Spoiler!) Wird die Gesangskarriere von Rosita weiter verfolgt nach ihrem Gewinn des Gesangswettbewerbs? Oder wird wieder Buster im Zentrum stehen, der einen Wettbewerb ins Leben ruft, um neue Talente zu finden? Selbst der Jazz-Musiker Mike könnte eine tragende Rolle spielen.

Welche Darsteller gehören zur Besetzung von „Sing 2“

Laut der offiziellen Besetzungsliste des Films kehren alle Stars von „Sing“ auch für „Sing 2“ wieder. Darunter finden sich so große Namen wie Matthew McConaughey als Koalabär Buster Moon, Reese Witherspoon als Schweinchen Rosita, Seth MacFarlane als weiße Maus Mike, Scarlett Johansson als Stachelschwein Ash und Taron Egerton als Gorilla Johnny. Wir können auch mit neuen Songs von Künstlern wie Stevie Wonder, Ariana Grande, Queen, David Bowie und Jennifer Hudson rechnen.

Auch hinter den Kulissen bleibt das Team des Originalfilms erhalten: Garth Jennings und Christophe Lourdelet führen wieder Regie nach einem Skript von Jennings. Für die Musik zeichnet erneut Joby Talbot verantwortlich.

Gibt es schon einen Trailer zu „Sing 2“?

Aktuell gibt es noch keinen deutschen Trailer für „Sing 2“. Wir können mit ersten Bildern der Fortsetzung vermutlich erst Ende 2020, Anfang 2021 rechnen.

Welche FSK-Freigabe erwartet „Sing 2“?

Nachdem „Sing“ die familienfreundliche FSK-Freigabe ab 0 Jahren erhielt, werden die Macher sicherlich alles daran setzen dass „Sing 2“ dieselbe Freigabe erhält.

Auch „Die Croods 2“ ist in Arbeit und soll schon 2020 starten. An der Pixar-Fortsetzung „Alles steht Kopf 2“ wird leider noch nicht gearbeitet. Dank Disney könnte es bald auch mit „Nachts im Museum 4“ weitergehen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.