Kino 

Sylvester Stallone schmiedet Pläne für Fortsetzung nach 27 Jahren

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen
Mo, 08.07.2019, 15.55 Uhr

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

Beschreibung anzeigen
Sylvester Stallone ist der König der Fortsetzungen. Kaum ein Actionstar hat so viele Sequels zu seinen Erfolgsfilmen gedreht. Aber mit dieser Fortsetzung hat keiner mehr gerechnet.

Sylvester Stallone weiß, wie man gute und schlechte Fortsetzungen macht. Auf sein Konto gehen vier Fortsetzungen zu "Rambo" von 1982, fünf Fortsetzungen und zwei Spinoff-Teile zu "Rocky" von 1976 und zwei Fortsetzungen zu "The Expendables" von 2010. Ob er nun eine spannende neue Geschichte findet oder nicht, unter den Actionstars ist der Italoamerikaner der König der Sequels. Doch mit dieser Fortsetzung hat keiner mehr gerechnet: "Demolition Man 2".

Sylvester Stallone bestätigt Pläne für "Demolition Man 2"

In einer Online.Fragerunde wurde Schauspieler und Filmemacher Sylvester Stallone von den Fans über seine Karriere befragt. Dabei wurde auch Marco Brambillas Sci-Fi-Actionkomödie "Demolition Man" von 1993 als ein Favorit der Fans angebracht. Angesteckt von der Freude seiner Anhänger, gab Stallone bekannt, dass man 27 Jahre nach dem Kinostart des Films an der Fortsetzung "Demolition Man 2" arbeite. Die Überraschung und Begeisterung war groß.

Youtube-Video: Demolition Man Trailer Deutsch

Handelte es sich doch bei "Demolition Man" um eine der wenigen Komödien mit Sylvester Stallone aus den frühen 1990er Jahren, die wirklich witzig waren. Nach eher missglückten Gehversuchen im Komödienfach mit "Oscar – Vom Regen in die Traufe" (1991) von John Landis und "Stop! Oder meine Mami schießt" (1992) von Roger Spottiswoode, glänzte Stallone in dieser cleveren Mischung aus Action-Thriller und Zukunftssatire.

Warum die "Demoliton Man" Fortsetzung so überrascht

In "Demolition Man" werden Cop Sylvester Stallone und der diabolische Terrorist Wesley Snipes in einem Tiefkühl-Gefängnis eingefroren und in der Zukunft ausversehen wieder aufgetaut. Doch diese Zukunft ist so brav und politisch korrekt, dass sie mit den alten, ungezogenen Haudegen mit ihrem hohen Gewaltpotential nicht klar kommt.

Sylvester Stallone bestätigte am 4. Mai 2020 die "Demolition Man" Fortsetzung wie folgt: "Ich denke da kommt was… wir arbeiten gerade daran mit Warner Bros. und es sieht fantastisch aus, also sollte das rauskommen… das wird stattfinden." Der erste Film machte 1993 die respektable Summe von 159,1 Millionen Dollar und gilt heute als kleiner Klassiker des Sci-Fi- und Action-Kinos.

"Demolition Man" läuft oft im Fernsehen, aber leider auch arg verstümmelt. Auf diese Fortsetzung ist Sylvester Stallone gar nicht stolz. So geht es weiter mit "Creed 3", aber vielleicht ohne Stallone?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen