Kino 

Der spektakulärste Actionfilm der 90er kriegt ein Reboot

Helen Hunt und Bill Paxton in dem Tornado-Thriller "Twister" (1996). Das sind die aktuellen Pläne für ein Reboot.
Helen Hunt und Bill Paxton in dem Tornado-Thriller "Twister" (1996). Das sind die aktuellen Pläne für ein Reboot.
Foto: imago images / Mary Evans
"Twister" belegt unter den Actionfilmen und Katastrophenfilmen der 1990er Jahre einen besonderen Platz. Die zweite Regiearbeit des "Speed"-Machers Jan de Bont soll jetzt ein Reboot bekommen.

Erinnerst du dich noch an "Twister"? Im Kinosommer 1996 war der Katastrophenfilm von "Speed"-Regisseur Jan de Bont einer der größten Attraktionen. Und das soll was heißen bei einer Konkurrenz, die aus "Mission: Impossible", "Independence Day" und "The Rock – Der Feld der Entscheidung". Nun soll es ein Reboot des rasanten Actionfilms über die Jagd einiger Wetterforscher auf Tornados geben.

"Twister"-Reboot ist in Planung von Joseph Kosinski

Joseph Kosinski ist kein Unbekannter. Der Filmemacher führte bereits bei dem "Tron"-Reboot "Tron: Legacy" (2010) und den zwei Tom Cruise-Produktionen "Oblivion" (2013) und "Top Gun: Maverick" (2020) Regie. Der elegante Bilderstürmer hatte immer so seine Probleme mit den durchwachsenen Geschichten seiner Filme, fand aber stets hypnotische, futuristische Bilder für sie.

Der Name Kosinski garantiert stets einen Augenschmaus und ein Special-Effects-Spektakel. Er ist also die perfekte Wahl für die Inszenierung eines Reboots von Jan de Bonts "Twister" für Universal Pictures. Hollywood-Veteran Frank Marshall wird den neuen Film produzieren und trifft sich aktuell mit Autoren.

Worum ging es nochmal bei "Twister"?

In "Twister" (1996) spielten der inzwischen leider verstorbene Bill Paxton und die im Folgejahr für "Besser geht's nicht" (1997) mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin des Jahres ausgezeichnete Helen Hunt ein Ehepaar, das kurz vor der Scheidung steht. Doch als er mit den Scheidungspapieren und seiner neuen Freundin im Schlepptau bei ihr auftaucht, läuft sie einem Tornado hinterher. Sie ist eine Sturm-Forscherin, die versucht, die Systematik von Wirbelstürmern definitiv festzulegen.

Ihr früherer Ehepartner und Kollege lässt sich zur Jagd mitreißen und bald jagt das frühere Ehepaar wieder Tornados hinterher und bringt sich damit in Lebensgefahr. Das Original war trotz der großen Konkurrenz im Kinosommer 1996 ein Hit mit 494 Millionen Dollar globalem Einspielergebnis und wurde vor allem für seine revolutionären Special Effects gelobt. Steven Spielberg war ausführender Produzent und das Skript schrieb "Jurassic Park"-Autor Michael Crichton.

Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen
Jetzt im Kino und TV: Die Trailer zu den aktuellsten Serien & Filmen

So steht es aktuell um Joseph Kosinskis "Tron 3". Das sind die Stars des neuen Katastrophenfilms "Moonfall" von Roland Emmerich. Auch die beste Actionfilm-Reihe der 2010er Jahre, "John Wick" kriegt ein Spinoff.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen