Kino 

Hat Rowan Atkinson keine Lust mehr auf "Johnny English 4"?

Kehrt Rowan Atkinson zurück für "Johnny English 4"? Oder hat der britische Kultkomiker einfach keine Lust mehr?
Kehrt Rowan Atkinson zurück für "Johnny English 4"? Oder hat der britische Kultkomiker einfach keine Lust mehr?
Foto: imago images / Prod.DB
"Johnny English 4" dürfte für Fans des britischen Komikers Rowan Atkinson ein Herzenswunsch sein. Doch wenn es nach dem urkomischen Mr. Bean-Darsteller ginge, könnte es bei der Trilogie bleiben.

Aktuell können sich Fans des englischen Komikers Rowan Atkinson gleich dreimal freuen, sofern sie ein Amazon Prime-Abo besitzen. Denn seit kurzem ist auf dem Streaming-Dienst neben den ersten beiden Teilen der Agentenfilm-Parodie um den britischen Geheimagenten Johnny English endlich auch Teil 3 verfügbar. Somit steht einem komischen Filmeabend mit "Johnny English" (2003), "Johnny English – Jetzt erst recht" (2011) und "Johnny English: Man lebt nur dreimal" (2018) nichts mehr im Wege. Wie aber steht es um "Johnny English 4" und warum hat Rowan Atkinson keine große Lust?

"Johnny English 4": Was ist offiziell bekannt zur Fortsetzung?

Der dritte Teil der Agentenkomödien-Reihe, "Johnny English – Man lebt nur dreimal", erschien in den deutschen Kinos am 18. Oktober 2018. Mit einem finalen Einspielergebnis von 159 Millionen Dollar war auch dieser Teil ein großer Profit für die Macher der Kinoserie, die für den bisher letzten Film nur 25 Millionen Dollar ausgaben. Auch die ersten beiden Filme kamen jeweils auf rund 160 Millionen Dollar und das trotz eher schwachen Kritiken zu allen drei Filmen. Doch wo bleibt "Johnny English 4"?

Bis Juli 2020 hat sich das verantwortliche Studio Universal Pictures immer noch nicht dazu geäußert, ob "Johnny English" ein viertes Kinoabenteuer erhält. Alle Zeichen stehen auf grün für eine weitere Komödie über den trotteligen, von sich allzu sehr überzeugten Agenten der britischen Königin. Auch wenn Johnny English am Ende von Teil 3 (Vorsicht: Spoiler!) wieder seine Stelle als Lehrer antritt und dem Agenten-Dasein abschwört. Doch auch als Lehrer kann er es nicht lassen, seine coolen Gadgets als früherer Agent seiner Schulklasse vorzuführen.

Scheitert "Johnny English 4" an Rowan Atkinson?

Sollte "Johnny English 4" doch nicht entstehen, dann wird es vermutlich an der allgemeinen Unlust von Star Rowan Atkinson liegen. Der gefeierte Komiker hat zwar in Interviews beteuert, dass er sich über den Erfolg der "Johnny English"-Filme freut, aber er bezeichnete die Arbeit am Set oft auch als sehr stressig. Es wird ihn also etwas Überwindung kosten, sich nochmal in den Agentenanzug zu werfen.

So steht es um die Fortsetzung "Bill und Ted 3" mit Keanu Reeves und Alex Winter. Planen Kevin Hart und Ice Cube eigentlich noch mit "Ride Along 3"? So steht es wirklich um "Solo: A Star Wars Story 2".

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen