Mit „Bad Boys For Life“ kam 2020 der dritte Film der „Bad Boys“-Reihe raus – ganze 17 Jahre nach dem zweiten Teil. Tatsächlich avancierte die Fortsetzung sogar zum erfolgreichsten Film 2020. Das war sicherlich auch der Situation während der Coronavirus-Pandemie geschuldet. Aber dennoch stand danach fest: Es wird „Bad Boys 4“ geben. Könnte sich das jetzt mit Will Smiths Entgleisung beim Oscar 2022 ändern?

[kaltura-widget uiconfid=“23465247″ entryid=“0_4ik7bo97″ width=“100%“ height=“56.25%“ responsive=“true“ hoveringControls=“true“ isplaylist=““ /]

„Bad Boys 4“: Das ist der aktuelle Stand

Dass Will Smith Chris Rock bei der Oscarverleihung 2022 ins Gesicht schlug, hat nicht nur Folgen für den Schauspieler, sondern auch für einige Filme, an denen er beteiligt ist. Dazu zählt auch „Bad Boys 4“. The Hollywood Reporter berichtet, dass Sony den Film eigentlich aktiv entwickelte. So erhielt Will Smith offenbar bereits 40 Seiten des Drehbuchs. Doch laut Quellen des Branchenmagazins, pausiert die Arbeit vorerst.

Was ist bei der Oscarverleihung 2022 passiert?
Chris Rock macht sich auf der Oscar-Bühne über Jada Pinkett Smiths lustig, indem er auf ihre Glatze anspielt. Ein wunder Punkt, da sie Alopecia hat. Die 50-Jährige lacht nicht darüber, sondern verdreht die Augen. Daraufhin begibt sich Will Smith auf die Bühne und gibt Chris Rock eine Ohrfeige. Zurück auf seinem Platz sagt er zweimal: „Nimm den Namen meiner Frau nicht in deinen verdammten Mund.“ Mittlerweile hat sich Will Smith für die physische Gewalt entschuldigt und trat nach dem Vorfall offiziell aus der Academy Of Motion Picture Arts und Sciences aus. Es läuft jedoch weiterhin ein Disziplinverfahren gegen den Schauspieler.

Bisher war bekannt, dass Chris Bremner für das Drehbuch verantwortlich ist. Er schrieb bereits das Script zum Vorgänger „Bad Boys For Life“. Diese Informationen streute The Hollywood Reporter schon 2020 in die Welt.

Wer ist Chris Bremner? Er ist noch wenig bekannt in der Filmwelt, doch hat seit seiner Arbeit an „Bad Boys For Life“ gut zu tun. Nicht nur „Bad Boys 4“ schreibt er, aus seiner Feder sollen auch folgende kommende Werke stammen: „The Pink Panther“, „Sick Day“, „National Treasure“ und „The Man From Toronto“ (2022).

Wir gehen davon aus, dass Sony „Bad Boys 4“ wegen des Vorfalls bei der Oscarverleihung nicht fallen lassen wird. Wann die Arbeiten am Film aber weitergehen, steht noch in den Sternen.

„Bad Boys 4“: Kommen Will Smith & Martin Lawrence zurück?

Wir sind sehr stark davon ausgegangen, dass sowohl Will Smith als auch Martin Lawrence erneut in „Bad Boys 4“ dabei sein werden. Denn der Film wäre kaum denkbar ohne die titelgebenden Helden Mike Lowrey (Smith) und Marcus Burnett (Lawrence).

Tatsächlich können wir uns trotz der Produktionspause wegen des Oscar-Eklats vorstellen, dass Will Smith auch weiterhin bei dem Projekt dabei sein wird.

In jedem Fall könnte sich der Vordergrund in „Bad Boys 4“ vielleicht ändern: Schließlich sind nun beide Bad Boys Väter und es wächst eine neue Generation heran.

Wann können wir mit „Bad Boys 4“ rechnen?

Mit Blick auf die jüngsten Ereignisse, ist es vollkommen unklar, wann wir mit „Bad Boys 4“ rechnen können. Doch mit Sicherheit wird es diesmal keine 17 Jahre dauern, bis die Fortsetzung kommt. Möglicherweise. Vielleicht.

Wir wissen jedoch: Längeres Warten auf die Fortsetzungen hat dem „Bad Boys“-Universum bisher nicht geschadet. „Bad Boys For Life“ nahm weltweit mehr als 426 Millionen US-Dollar ein und toppt damit die Vorgängerfilme um Längen (laut Box Office Mojo):

  • Einnahmen weltweit „Bad Boys“ (1995): 141.407.024 US-Dollar
  • Einnahmen weltweit „Bad Boys 2“ (2003): 273.339.556 US-Dollar

Weitere spannende Filme

Solange du auf „Bad Boys 4“ wartest, kannst du zahlreiche weitere Filme entdecken. Falls du auf Action stehst, so wirst du auch Christopher Nolan kennen. Der Filmemacher ist seit mehr als 20 Jahren im Filmgeschäft und hier findest du alle Christopher Nolan-Filme im Ranking. Außerdem können wir die diese gute Laune-Filme nur ans Herz legen (keine Angst, es sind keine 08/15-Komödien).

Quellen: The Hollywood Reporter, Box Office Mojo, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.